ADV Tagung: Containerisierung & Orchestrierung

Datum
16/09/2020
22:00
Kalender-Import: iCal

Veranstaltungsort
Mariott Wien
Parkring 12A, 1010 - Wien




COVID-19: Falls die Veranstaltung aufgrund behördlicher Vorgaben nicht live stattfinden kann, wird die Veranstaltung online durchgeführt!

Wer benötigt die Container-Technologie?

Alle Unternehmen, die einen hohen Grad an Digitalisierung anstreben!

Warum wird die Container-Technologie benötigt?
Prozesse müssen heutzutage flexibel und schnell entwickelt, aktualisiert und bereitgestellt werden. Das ist durch den Einsatz von Containern möglich.
Unternehmen müssen schnell auf veränderte Businessbedingungen reagieren, vor allem im IT-Bereich. Mit der Container-Technologie kann man schnell und einfach neue Softwareversionen mit neuen Geschäftsfunktionen implementieren, die sich flexibel erweitern lassen.
Zudem sind beispielsweise Docker-Container universell auf verschiedenen Hosts einsetzbar.

Vorteile auf einem Blick: Zeitersparnis durch automatisierte Prozesse, agile Arbeitsweisen, Skalierbarkeit, Sicherheit etc.

Was sind Container?

Container als Software lehnen sich an das Prinzip der Transportcontainer, die aus der klassischen Industrie bekannt sind, an. Sie fungieren als Behälter, der Anwendungen und alle zu ihrer Ausführung erforderlichen Dateien verpackt und zu einem handlichen Paket schnürt.
Dadurch haben Container den Vorteil, dass sie effizient, ressourcensparend und skalierbar sind sowie auf unterschiedlichsten Systemen ausgeführt werden können.
Der Prozess des Organisierens von Funktionsweisen der einzelnen Anwendungen und Komponenten von Containern wird Orchestrierung genannt.

Inhalt der Veranstaltung

In der Software-Welt kommt heutzutage keiner mehr an Containertechnologien vorbei – Docker, Container und Co. verbreiten sich so schnell wie keine andere Technologie. Vor welchen Herausforderungen stehen AnwenderInnen, wie wird die Technologie umgesetzt und welche Produkte und Lösungen gibt es auf dem Markt? Die ADV Tagung am 17. September richtet sich an EinsteigerInnen, die aus erster Hand erfahren möchten, wie Projekte mit dieser Technologie umgesetzt werden. Beispielsweise berichtet Johann Siegl vom BRZ von seinen Erfahrungen bei der Implementierung. In unserem Firmen-Pitch stellen die wichtigsten Anbieter für On-Premises-Lösungen ihre Produkte und Tools vor. Abschließend gibt Peter Pfläging einen kleinen interaktiven Einblick in Kubernetes für IoT.

Mehr Information und Anmeldung

Kategorien


Mehr Artikel

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*