Check Point HTTPS Inspection – you (simply) can’t protect what you can’t see

Datum
22/02/2021
Ganztägig
Kalender-Import: iCal

Veranstaltungsort
ETC Trainingcenter
Modecenterstrasse 22, 1030 - Wien




Für dieses Seminar werden folgende Kenntnisse empfohlen:

  • Erfahrung in der Administration von Check Point Firewalls
  • Allgemeines Verständnis für Security

In diesem Workshop lernen die Teilnehmer wie HTTPS Inspection technisch funktioniert und worauf dabei zu achten ist, wenn HTTPS Inspection im Check Point Umfeld zum Einsatz kommt und mit vorhandenen Software Security Blades wie z.B. Application Control, IPS- & Threat Prevention Blade kombiniert werden und so vor Bedrohungen/Malware durch Nutzung von legitimen SSL-/TLS- Traffic geschützt bleiben.
Dieses Seminar richtet sich an:

  • Dieser Workshop richtet sich an Administratoren und Security Engineers, die bereits grundlegende Erfahrungen mit Check Point Firewalls sammeln konnten und ihr Wissen mit HTTPS Inspection vertiefen wollen.

  1. SSL and Certificates – Basics and Overview
  2. Organisatorisches und Rechtliches 
  3. Wie Check Point HTTPS Inspection In- & Outbound technisch funktioniert 
  4. Fallstricke mit HTTPS Inspection 
  5. Wie mit Check Point HTTPS Inspection beginnen? 
  6. Check Point HTTPS Inspection Labs anhand von gängigen Beispielen (zB Office 365, IPS, Application Control) spielen wir die Konfiguration durch.

Kategorien


Mehr Artikel

Gunther Glawar ist CDO und Konzernbereichsleiter Digital Services der EVVA Sicherheitstechnologie GmbH. (c) EVVA
Interview

Ideengeber und Brückenbauer

Gunther Glawar ist CDO und Leiter des Konzernbereich Digital Services des österreichischen Traditionsunternehmens EVVA. Seine Aufgabe ist es, die vorhandene IT-Infrastruktur derart zu modernisieren, dass man in Sachen Effizienz und Innovation ganz vorne im Markt mitspielt. Dafür wurde Glawar mit dem CIO Award 2020 in der Kategorie Mittelstand ausgezeichnet. […]