Implementing Cisco Enterprise Advanced Routing and Services

Datum
08/03/2021 - 12/03/2021
Ganztägig
Kalender-Import: iCal

Veranstaltungsort
ETC Trainingcenter
Modecenterstrasse 22, 1030 - Wien




Für dieses Seminar werden folgende Kenntnisse empfohlen:

  • Allgemeines Verständnis der Netzwerkgrundlagen
  • Grundkenntnisse in der Implementierung von LANs
  • Allgemeines Verständnis für die Verwaltung von Netzwerkgeräten
  • Allgemeines Verständnis zum Sichern von Netzwerkgeräten
  • Grundkenntnisse der Netzwerkautomatisierung

Diese Cisco-Kurse werden empfohlen, um die Voraussetzungen zu erfüllen:

  • Implementierung und Betrieb von Cisco Enterprise Network Core-Technologien (ENCOR) v1.0
  • Verbinden von Cisco-Netzwerkgeräten, Teil 1 (ICND1)
  • Verbinden von Cisco-Netzwerkgeräten, Teil 2 (ICND2)

Dieses Seminar vermittelt Ihnen das Wissen, das Sie zum Installieren, Konfigurieren, Betreiben und Behandeln von Problemen in einem Unternehmensnetzwerk benötigen. Es werden fortgeschrittene Routing- und Infrastrukturtechnologien und erweiterte Themen behandelt, die im Kurs Implementieren und Betreiben von Cisco Enterprise Network Core-Technologien (ENCOR) v1.0 geschult werden.

Dieses Seminar kann auch virtuell via ETC>Live besucht werden. Bitte beachten Sie auch unsere Termine auf Englisch (ist beim Termin unter „Info“ vermerkt).

Nach Abschluss des Kurses haben die Teilnehmer Kenntnisse zu folgenden Themen:

  • Konfigurieren des klassischen Enhanced Interior Gateway Routing Protocol (EIGRP) mit dem Namen EIGRP für IPv4 und IPv6
  • Optimieren des klassischen EIGRP und EIGRP für IPv4 und IPv6
  • Problembehandlung für klassisches EIGRP und EIGRP für IPv4 und IPv6
  • Konfigurieren von Open Shortest Path First (OSPF) v2 und OSPFv3 in IPv4- und IPv6-Umgebungen
  • Optimieren von OSPFv2 und OSPFv3
  • Problembehandlung für OSPFv2 für IPv4 und OSPFv3 für IPv4 und IPv6
  • Implementierung der Routenumverteilung mithilfe von Filtermechanismen
  • Problembehandlung bei der Neuverteilung
  • Implementierung der Pfadsteuerung mithilfe von Policy-Based Routing (PBR) und IP Service Level Agreement (SLA).
  • Konfigurieren von MP-BGP (Multiprotocol-Border Gateway Protocol) in IPv4- und IPv6-Umgebungen
  • Optimieren von MP-BGP in IPv4- und IPv6-Umgebungen
  • Problembehandlung bei MP-BGP für IPv4 und IPv6
  • Funktionen von Multiprotocol Label Switching (MPLS).
  • Die wichtigsten Architekturkomponenten eines MPLS-VPN
  • Routing- und Paketweiterleitungsfunktionen für MPLS-VPNs
  • Weiterleitung von Paketen in einer MPLS-VPN-Umgebung
  • Implementieren von dynamischen Multipoint-VPNs (DMVPNs) des Cisco Internetwork Operating System (IOS®)
  • Implementieren von DHCP (Dynamic Host Configuration Protocol)
  • Verfügbare Tools zum Sichern des ersten IPV6-Hops
  • Problembehandlung bei den Sicherheitsfunktionen des Cisco-Routers
  • Problembehandlung bei der Sicherheit und den Diensten der Infrastruktur

Dieses Seminar richtet sich an:

  • Ingenieure für Unternehmensnetzwerke
  • Systemingenieure
  • Systemadministratoren
  • Netzwerkadministratoren

  • Implementing EIGRP
  • Optimizing EIGRP
  • Troubleshooting EIGRP
  • Implementing OSPF
  • Optimizing OSPF
  • Troubleshooting OSPF
  • Implementing Internal Border Gateway Protocol (IBGP)
  • Optimizing BGP
  • Implementing MP-BGP
  • Troubleshooting BGP
  • Configuring Redistribution
  • Troubleshooting Redistribution
  • Implementing Path Control
  • Exploring MPLS
  • Introducing MPLS L3 VPN Architecture
  • Introducing MPLS L3 VPN Routing
  • Configuring Virtual Routing and Forwarding (VRF)-Lite
  • Implementing DMVPN
  • Implementing DHCP
  • Troubleshooting DHCP
  • Introducing IPv6 First Hop Security
  • Securing Cisco Routers
  • Troubleshooting Infrastructure Security and Services

Kategorien


Mehr Artikel