Inbound Marketing und Datenschutz im Kontext der EU-DSGVO

Datum
22/03/2018
15:30 - 23:30

Veranstaltungsort
OFENWERK - Zentrum für mobile Classic
Klingenhofstraße 72 , 90411 - Nürnberg




Am 25. Mai 2018 läuft die Übergangsfrist für die Europäische Datenschutz Grundverordnung (EU-DSGVO) ab und stellt Unternehmen vor zahlreiche Herausforderungen! Warum Inbound Marketing ein Ansatz ist, der Datenschutz in sich verankert hat und somit perfekt mit der DSGVO harmoniert erfahren Sie auf unserer Veranstaltung!

  • Wir erklären, warum die Inbound Marketing Methode und Datenschutz perfekt miteinander harmonieren.
  • Unser Gastredner Rechtsanwalt Christian Heinzelmann berichtet, welche Pflichten die EU-DSGVO für Unternehmen mit sich bringt und welche Konsequenzen bei verstößen drohen.
  • Wir veranschaulichen, anhand der HubSpot Software, welche Anforderungen die EU-DSGVO an eine Software stellt.
  • Wir diskutieren und erörtern den Begriff Auftragsdatenverarbeitung, sprich was Unternehmen bei der Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte beachten müssen.

Veranstalter: Trialta

Preis: kostenlos

Mehr Info

 

 

Karte nicht verfügbar

Kategorien

Werbung

Mehr Artikel

Laut etventure-Geschäftsführer Philipp Depiereux zeigt die Studie eine deutliche Diskrepanz zwischen Eigenwahrnehmung der Unternehmen und den realen Herausforderungen durch die Digitalisierung.
News

Schafft die Digitalisierung mehr Jobs? Ja, aber…

Das Thema, ob die Digitalisierung mehr Arbeitsplätze schaffe als sie koste, ist ein hervorragendes Streitthema. Auch Experten sind sich uneinig. Gemeinsam mit der GfK hat etventure die 2.000 größten Unternehmen in Deutschland befragt. Das Ergebnis ist auch für österreichische Unternehmer interessant. Die Antwort zum Titel lautet übrigens: Ja, aber nicht ohne Aus- und Weiterbildung. […]

Rund 300 internationale Experten aus Wissenschaft und Industrie sind beim ZEISS Symposium „Optics in the Quantum World“ in Oberkochen zusammengekommen, um über Trends und neue Wissenschaftserkenntnisse im Bereich der Quantentechnologien zu sprechen.
News

ZEISS Symposium: Quantentechnologie als Innovationstreiber

Zum zweiten Mal nach 2016 war ZEISS im deutschen Oberkochen Gastgeber eines hochkarätigen Symposiums für den Austausch zwischen internationalen Forschern und Unternehmensvertretern. Ulrich Simon, Leiter Research & Technology der ZEISS Gruppe, zeigte sich in seiner Keynote überzeugt davon, dass die Möglichkeiten der Quantentechnologie bisher eher unterschätzt wurden. Er erwartet in einigen Gebieten in fünf bis zehn Jahren erste, konkrete Produkte. […]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen