Internationales Rechtsinformatik Symposion – IRIS 2019

Datum
21/02/2019 - 23/02/2019
Ganztägig
Kalender-Import: iCal

Veranstaltungsort
Universität Salzburg
Kapitelgasse 4/6, 5020 - Salzburg




Das nunmehr 22. IRIS findet wiederum im gewohnten Umfeld der Universität Salzburg vom 21.-23.2.2019 unter dem Motto Internet of Things  statt.

Das Internet der Dinge (IoT) ist das Netzwerk von Objekten – physischen Geräten, (autonomen) Fahrzeugen, und anderen Dingen – mit eingebettetem Computersystem, die diese eindeutig identifizierbar macht und diesen auch Datenaustausch und Kommunikation in der Internet-Infrastruktur ermöglicht. Das Internet der Dinge ist die eine Realisation der Netzwerkgesellschaft und des Erfolgs der modernen Technik und des an der Mathematik orientierten Rationalismus. Die Ideen und Muster gibt es aber schon lange. Schon seit dem Industriezeitalter geht es zusätzlich um die Domestikation der Maschinen durch die Menschen und als unerwünschte Nebenwirkung um die Domestikation der Menschen durch die Maschinen. Im Internet der Dinge tritt den Menschen nunmehr gleichsam ein durch Algorithmen gesteuertes Ding entgegen. Leibniz, ein Protagonist der Mathematisierung, sprach von fensterlosen Monaden, verbunden durch prästabilisierte Programme.
Rechtlich sind kommunikationsfähige Dinge eine neue Realität. Rechtsgeschäfte werden zunehmend automatisiert geschlossen bzw. auch ausgeführt. Die Entscheidungen fällen oft nicht mehr Menschen, sondern algorithmische Entscheidungssysteme. Fahrzeuge bekommen immer mehr Unterstützungssysteme. Smart Contracts und Blockchain werden intensiv diskutiert. Das Rechtssystem steht für einem Umbruch durch den zunehmenden Einsatz von Technologie.

Neben diesem Leitthema sollen natürlich auch die anderen großen Fragen der Rechtsinformatik weiter gepflegt werden: Rechtsinformation, E-Government, E-Democracy, E-Justice und Rechtsvisualisierung, IT-Recht (Rechtsdogmatische Aspekte), E-Commerce, IP-Recht, Telekommunikationsrecht, E-Procurement, Internet Governance etc.

Die IRIS Konferenz ist bekannt für ihre interdisziplinäre Ausrichtung als auch die Einbeziehung der Verwaltung, Wirtschaft und Zivilgesellschaft. IRIS2019 will nicht die Thematik der Plattform dominieren; Sie als Vortragende bestimmen letztlich das Programm mit ihren Vorschlägen.

Twitter: @ri_symposion, Hashtag #IRIS2019

Themendiskussion über Twitter im September und Oktober 2019: bitte twittern Sie Ihre Themen (nachdem Sie diese hochgeladen haben) oder motivieren Sie andere, sich mit Themen zu beschäftigen, für die Sie keine Zeit haben.

https://www.univie.ac.at/RI/IRIS2019/

 

Karte nicht verfügbar

Kategorien

Werbung


Mehr Artikel

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .