Netzwerk-Grundlagen und TCP/IP Networking

Datum
17/05/2021 - 21/05/2021
Ganztägig
Kalender-Import: iCal

Veranstaltungsort
ETC Trainingcenter
Modecenterstrasse 22, 1030 - Wien




Für dieses Seminar werden folgende Kenntnisse empfohlen:

  • Für dieses Seminar sind keine besonderen Kenntnisse erforderlich

Dieses Seminar wird als Basis für folgende Schulungen empfohlen:

Dieser Kurs vermittelt Ihnen grundlegendes Basiswissen im Netzwerkbereich sowohl für Routing & Switching als auch für TCP/IP Netzwerke. Nach diesem Training können Sie erfolgreich eine Karriere in der IT Branche starten! Die Teilnehmer machen in diesem Kurs sehr viele praktische Übungen, damit das Erlernte auch direkt in die Praxis umgesetzt werden kann.

Dieses Seminar wird als Basis für folgende Schulung empfohlen:

Nach Besuch dieses Seminars haben die Teilnehmer Kenntnisse zu folgenden Themen:
Einführung in Netzwerke

  • Überblick über Verkabelungen
  • OSI-Modell und TCP/IP
  • Kommunikation im lokalen Netzwerk
  • Für TCP/IP relevante Zahlensysteme
  • IPv4 Adressierung
  • Mit Subnetting und VLSM IP Adressen planen und richtig einsetzen
  • Address Resolution Protocol – was läuft da im Hintergrund?
  • Funktionsweise von Netzwerkverbindungsgeräten (Repeater, Switches, Router, u.a.)
  • IP Routing Grundlagen und Arbeitsweise
  • Multicasting – Funktionsweise und Möglichkeiten
  • Aufbau des IPv4-Protokolls
  • Router und Switches mit dem Cisco IOS konfigurieren
  • Switching Grundlagen
  • Port-Security auf Switches aktivieren
  • Hintergründe des Spanning Tree Protokolls
  • VLANs verstehen und konfigurieren
  • Einfache Verbindungen mit UDP
  • Zuverlässige Sitzungen mit TCP
  • Automatische IP Adressenvergabe mit DHCP
  • Namensauflösung mit DNS
  • Diagnose mit ICMP
  • Sicherheit im Netzwerk und auf verschiedenen Ebenen
  • Sichere Verbindungen mit VPNs
  • Sicherheit im WLAN und Designüberlegungen
  • In die Zukunft mit IPv6

Zur Videobeschreibung…
Dieses Seminar richtet sich an:

  • Netzwerkadministratoren
  • Help-Desk-Mitarbeiter
  • Mitarbeiter, die sich mit IT-Themen befassen
  • Netzwerk-Designer
  • Voice-Techniker
  • Alle an Computern Interessierte
  • Alle, die sich vor dem Seminar CCNA die nötigen Grundlagen aneignen wollen
     

  • Einführung in Netzwerke 
    • Netzwerke Überblick (Grundkomponenten, Computerrollen, Peer-to-Peer)
    • Überblick über die Cloud (IaaS, PaaS, SaaS, Azure, Office 365, Intune)
    • Standardisierung
  • Überblick über Verkabelungen
    • Twisted Pair-Kabel (Standards, Patchkabeltypen, MDI-X)
    • Lichtwellenleiter (Singlemode, Multimode, Standards)
  • OSI-Modell und TCP/IP 
    • Hintergründe und Vorteile der Modelle (Überblick über die verschiedenen Schichten)
    • Vergleich und Einsatz im Netzwerk-Troubleshooting
    • Wesentliche Begriffe
  • Kommunikation im lokalen Netzwerk
    • Ethernet Adressierung
    • Aufbau eines Ethernet-Frames
    • Eine kurze Einführung in die PowerShell und ihr Nutzen im Netzwerk
    • Topologien
    • Zugriffsmethoden (CSMA/CD, CSMA/CA)
  • Für TCP/IP relevante Zahlensysteme 
    • Dezimalsystem (für Menschen leicht verständliche IPv4-Adressen)
    • Binärsystem (was steckt hinter einer IP-Adresse und Subnetzmaske)
    • Hexadezimalsystem (wie sind MAC-Adressen und IPv6-Adressen aufgebaut)
    • Umrechnen zwischen den Systemen
  • IPv4 Adressierung 
    • Aufbau von IP-Adressen
    •  Subnetzmasken (befindet sich der Kommunikationspartner in meinem Netz?)
    • Öffentliche und private IP-Adressen
    • Wie hilft NAT den Mangel an IPv4-Adressen zu kompensieren?
    • Gültige und ungültige IP Adressen
  • Mit Subnetting und VLSM IP Adressen planen und richtig einsetzen 
    • Klassenlose IPv4 Adressierung
    • Subnetzmasken verstehen und richtig interpretieren
    • Kommunikationsprobleme auf Grund falscher IP-Konfigurationen lösen
    • IP-Adressen mit VLSM gezielt vergeben und einsparen
    • Mit Supernetting die Routingtabelle verkleinern
  • Address Resolution Protocol – was läuft da im Hintergrund? 
    • Adresszuordnung
    • ARP Cache
    • Aufbau von ARP-Nachrichten
    • Zusammenspiel von IP- und MAC-Adressen
    • Wie die Eindeutigkeit der IP-Adresse überprüft wird
  • Funktionsweise von Netzwerkverbindungsgeräten (Repeater, Switches, Router, u.a.) 
    • Access Layer
    • Layer 1-Geräte (Repeater, Hubs) und Layer 2-Geräte (Switches)
    • Distribution Layer
    • Layer 3-Geräte (Router, Layer 3-Switches)
  • Packet Tracer
    • Simulation von Netzwerken
    • Konfiguration von Geräten
  • IP Routing Grundlagen und Arbeitsweise 
    • Die Funktion von Routing
    • Routing-Algorithmus
    • Routing-Tabellen
    • Statisches Routing
    • Überblick über Routing-Protokolle
    • Distanzvektor-Protokolle
    • RIPv2 (in kleineren Netzwerken einfach zu verwalten)
    • EIGRP (ein erweitertes Distanzvektor-Protokoll für größere Netzwerke)
    • OSPF, ein Linkstate Protokoll
  • Multicasting – Funktionsweise und Möglichkeiten
    • Anwendungen von Multicast
    • Multicastgruppen und IGMP
    • Multicast-IPv4- und MAC-Adressen
  • Aufbau des IPv4-Protokolls 
    • Der IPv4-Header
    • Funktionen von IPv4
    • Beispiele des IP-Datenaustausches
  • Router und Switches mit dem Cisco IOS konfigurieren 
    • Cisco IOS Grundlagen
    • Befehlsmodi
    • Befehle der Cisco Command Line
    • Show Befehle
    • Grundkonfiguration eines Routers mit dem Cisco IOS
    • Schnittstellenkonfiguration
    • Konfigurieren einer Defaultroute
  • Switching Grundlagen 
    • Arbeitsweise von Switches
    • Switch-Grundkonfiguration
  • Port-Sicherheit auf Switches aktivieren 
    • Zusätzliche Sicherheit auf Switches konfigurieren
    • MAC-Adressen filtern
  • Hintergründe des Spanning Tree Protokolls 
    • Redundanz in einem geswitchten Netzwerk
    • Wofür wird STP benötigt?
  • VLANs verstehen und konfigurieren 
    • Am selben Switch angeschlossene Geräte in unterschiedliche Netzwerke aufteilen
    • Performance und Sicherheit mit VLANs erhöhen
    • Trunking konfigurieren
    • Möglichkeiten des Inter-VLAN Routings
  • Einfache Verbindungen mit UDP 
    • UDP: verbindungslos und effizient
    • Vor- und Nachteile
    • Der UDP-Header
    • Grundlagen von Ports
    • UDP Ports grundlegender Anwendungen
    • Beispiele des UDP-Datenaustausches
    • Beispiele für UDP-Anwendungen (TFTP, SNMP)
  • Zuverlässige Sitzungen mit TCP 
    • TCP: verbindungsorientiert und zuverlässig
    • Vor- und Nachteile
    • Der TCP-Header
    • Mit dem drei-Wege-Handshake eine Verbindung einrichten
    • Überlastung im Netzwerk
    • Schritte beim Beenden einer Verbindung
    • Beispiele des TCP-Datenaustausches
    • Beispiele für TCP-Anwendungen (Telnet, FTP, E-Mail, HTTP)
  • Automatische IP Adressenvergabe mit DHCP 
    • Vorteile der automatischen IP-Adressvergabe
    • Abläufe der Vergabe von IP-Adressen mit DHCP
    • IP-Adressen erneuern
    • DHCP Bereiche
    • DHCP Optionen
    • DHCP in gerouteten Netzwerken
    • Problembehandlung
  • Namensauflösung mit DNS
    • Die HOSTS-Datei
    • Überblick über DNS
    • Der Vorgang der Namensauflösung
    • Top- und Second-Level-Domänen
    • Forward- und Reverse-Lookup-Zonen
    • Primäre, sekundäre und AD-integrierte Zonen
    • Arten von Einträgen (A, AAAA, SRV, MX, PTR, u.a.)
    • Rekursive und iterative Abfragen
    • NSLookup – Testen und Abfragen eines DNS-Servers
  • Diagnose mit ICMP 
    • Überblick über ICMP
    • ICMP Grundlagen
    • ICMP Nachrichten
    • Netzwerk Troubleshooting
    • Beispiele des ICMP-Datenaustausches
  • Sicherheit im Netzwerk und auf verschiedenen Ebenen 
    • Überblick über Sicherheit im Netzwerk
    • Bedrohungen
    • Gegenmaßnahmen
    • Benutzerauthentifizierung – Probleme und Empfehlungen
    • Firewalls und DMZ
  • Sichere Verbindungen mit VPNs
    • Tunnelprotokolle (PPTP, L2TP, SSTP, IKEv2)
    • Authentifizierungsmethoden
    • Direct Access (das „bequeme“ VPN für Mitarbeiter)
  • Grundlagen von WLANs 
    • WLAN Überblick
    • WLAN Standards
    • MIMO
    • Kanäle bei 2,4 GHz und 5 GHz richtig anwenden
    • Häufige Probleme bei WLANs
    • Sicherheit bei WLANs
    • 802.11ac Wave 2
    • Designüberlegungen
  • In die Zukunft mit IPv6 
    • Überblick über IPv6
    • Vorteile von IPv6
    • Adresssyntax
    • IPv6-Adressen im Vergleich mit IPv4
    • Funktion verbindungslokaler Adressen und Zonen-IDs
    • Automatische IP-Adressvergabe ohne DHCP
    • Routerankündigungen
    • ICMPv6

Kategorien


Mehr Artikel

Stijn Bannier, Digital Product Manager, Open API.
News

Air France-KLM erklimmt mit API neue Höhen

Air France-KLM hat mit TIBCO Cloud Integration und TIBCO Cloud Mashery Software eine API-geführte, kundenzentrierte Strategie umgesetzt. Sie verknüpfte ihre riesige Anwendungs- und Datenumgebung, um Partnern, Entwicklern und Endbenutzern ein reibungsloses Erlebnis zu bieten – und dem Unternehmen die Fähigkeit zur agilen Veränderung. […]

Palo Stacho, Mitgründer und Head of Operations bei Lucy Security (c) Lucy Security
Kommentar

Die fünf Mythen von simulierten Phishing-Nachrichten

Das Schweizer Unternehmen Lucy Security hat in einer weltweiten Onlinestudie „Nutzen und Herausforderungen von Cybersecurity-Awareness 2020“ im Juni 2020 Unternehmen nach dem praktischen Nutzen und den Herausforderungen von Cybersecurity-Awareness befragt. Aufgrund dieser Studie räumt Palo Stacho, Mitgründer und Head of Operations bei Lucy Security, mit fünf Mythen auf. […]