Red Hat Certified Specialist in Virtualization exam

Datum
12/03/2021
Ganztägig
Kalender-Import: iCal

Veranstaltungsort
ETC Trainingcenter
Modecenterstrasse 22, 1030 - Wien




Für dieses Examen werden folgende Kenntnisse empfohlen:

    Erfahrung in der Anwendung von Red Hat Enterprise Virtualization Manager und Hypervisor
  • Erfahrung in der Anwendung und Installation von Software unter Microsoft Windowswerden
  • Erfahrung in der Anwendung von VNC für Remote-Desktop.

Mit der Prüfung EX318 Red Hat Certified Virtualization Administrator (RHCVA) führt Red Hat die Tradition des Benchmarking von IT-Profis anhand der Bewertung praktischer Kompetenzen fort. Anhand eines RHCVA-Zertifikats wird ein entsprechendes Fachwissen zur Installation, Einrichtung und Verwaltung von virtuellen Maschinen für Linux und Microsoft Windows nachgewiesen, die auf Red Hat Enterprise Linux-Servern oder speziellen Hypervisor-Nodes unter Verwendung von Red Hat Enterprise Virtualization Manager gehostet werden. Ein RHCVA-Zertifikat gewährleistet Unternehmen die optimale Verwaltung ihrer virtuellen Lösungen und schafft Glaubwürdigkeit für Dienstanbieter.

Verwenden Sie das kostenfreie Red Hat Preassessment Tool für Ihren Ausbildungserfolg!
Dieses Examen richtet sich an:

  • Erfahrene Systemadministratoren, die Red Hat Enterprise Virtualization auf einer großen Anzahl Servern oder virtuellen Maschinen übernehmen und implementieren möchten
  • IT-Fachkräfte, die eine Umstellung von anderen Virtualisierungstechnologien in Erwägung ziehen und genau wissen möchten, welche Kenntnisse zum Verwalten der Technologie Red Hat Enterprise Virtualization erforderlich sind
  • Systemadministratoren, deren Aufgabe die Verwatlung virtueller Umgebungen ist

  1. Sie sollten in der Lage sein, die folgenden Aufgaben durchzuführen:
    1. Installation von Red Hat Enterprise Virtualization Manager und beliebigen abhängigen Systemen
    2. Verwendung von Red Hat Enterprise Virtualization Manager zum:
      1. Erstellen von Rechenzentren und Clustern
      2. Verwalten von Hypervisor-Hosts
      3. Konfigurieren von Storage
      4. Erstellen virtueller Maschinen unter Red Hat Enterprise Linux und Microsoft Windows
      5. Entwickeln von Pools und Vorlagen
      6. Einrichten von Red Hat Enterprise Virtualization Manager Benutzern
    3. Installation und Konfiguration eines Red Hat Virtualization Hypervisors, um Gäste zu unterstützen und an Red Hat Enterprise Virtualization Manager anzubinden
    4. Import von Installationsmedien für die Erstellung neuer virtueller Maschinen
    5. Ausführung von Verwaltungsaufgaben, z. B. das Erfassen von Protokollen oder das Erstellen von Lesezeichen für bestimmte Ereignisse
  2. Wie bei allen leistungsbasierten Red Hat Prüfungen müssen die Konfigurationen auch bei einem Neustart bestehen bleiben.

Kategorien


Mehr Artikel

Achim Wenning, Partner und Leiter des Beratungsbereichs CFO-Strategy & Organization bei Horváth & Partners (c) Horváth & Partners
News

Horváth-Studie: CFOs kommen bei Digitalisierung nur mühsam voran

Zwar haben viele CFOs durch die Corona-Pandemie erkannt, dass die Digitalisierung bei der Bewältigung der Krise hilfreich sein kann, dennoch werden Effizienzpotenziale aber meist unzureichend gehoben, da die Projekte zu häufig auf unteren Entwicklungsstufen verharren. Das sind Ergebnisse der CFO-Studie 2020 der Managementberatung Horváth & Partners, für die 200 Finanzentscheider befragt wurden. […]