smart SQL Server: Administration

Datum
21/06/2021 - 25/06/2021
Ganztägig
Kalender-Import: iCal

Veranstaltungsort
ETC Trainingcenter
Modecenterstrasse 22, 1030 - Wien




Für dieses Seminar werden folgende Kenntnisse empfohlen:

  • Windows Server 2012 oder neuere Kenntnisse
  • der Besuch des Seminars SSQLBAS smart SQL Server: Introduction to SQL Databases oder adäquate Kenntnisse werden empfohlen.

  • Dieser Kurs wird auf Basis von SQL Server 2016 abgehalten.
    Der überwiegende Anteil der erworbenen Kenntnisse ist abwärtskompatibel (bis inkl. SQL Server 2008).

    Ausgenommen sind neu hinzugekommene, versionsspezifische Features, auf die im Rahmen des Kurses hingewiesen wird.

    Dieses Seminar vermittelt den Teilnehmern die notwendigen Kenntnisse, um eine SQL Server Datenbankinfrastruktur aufzubauen, zu verwalten und zu pflegen.

    Das Seminar ist eine Kombination aus Teilen der beiden MOC Seminare

    Nach Abschluss des Seminars haben die Teilnehmer Kenntnisse zu folgenden Themen:

    • Installation eines Datenbank-Servers
    • Upgrade einer SQL Server Installation
    • Konfiguration einer SQL Server Installation
    • Verwalten von Datenbanken und Dateistrukturen
    • Authentifizierung und Berechtigung von Benutzern
    • Benutzer zu Server- und Datenbankrollen zuordnen
    • Datensicherheit durch Verschlüsselung und Protokollierung (Auditing)
    • Datenbankwiederherstellungsmodelle
    • Datenbanksicherung und Datenwiederherstellung
    • Automation von Verwaltungsaufgaben
    • Warnungen und Benachrichtigungen
    • Zugriffsverfolgung
    • Überwachung und Fehlerbehandlung einer Datenbankinfrastruktur
    • Überblick über Datenaustausch

    Mögliche Zertifizierung: MCSA: SQL 2016 Database Administration
    Dieses Seminar richtet sich an:

    • Datenbankadministratoren und Entwickler die primär an auf SQL Server basierende Lösungen arbeiten.

    1. SQL Server 2016
      1. Einführung in die SQL Server Plattform
      2. Überblick über SQL Server Architektur
    2. SQL Server 2016 Installation
      1. Besondere Aspekte
      2. TempDB
      3. Installation
      4. Automatisierte Installation
      5. SQL Server Dienste und Konfigurationsoptionen
    3. Arbeiten mit Datenbanken
      1. Erstellen von Datenbanken
      2. Dateien und Dateigruppen
      3. Verschieben von Datenbankdateien
      4. Buffer Pool Extension
    4. Datenbankwartung
      1. Sicherstellen der Datenbankintegrität
      2. Indexpflege
      3. Automatisierung der Wartung
    5. Upgrade zu SQL Server 2016
      1. Voraussetzungen
      2. Upgrade SQL Server Services
      3. Migration von Daten und Applikationen
    6. Authentifizierung und Berechtigung von Benutzern
      1. Authentifizierung von Verbindungen
      2. Datenbankbenutzer
      3. Authentifizierung zwischen Servern
      4. „Partial Containment“
    7. Server- und Datenbankrollen
      1. Arbeiten mit Serverrollen
      2. Arbeiten mit Datenbankrollen
      3. Arbeiten mit „Fixed Roles“
    8. Zugriffsberechtigungen
      1. Objektberechtigungen
      2. Ausführungsberechtigungen
      3. Schema-Berechtigungen
    9. SQL Server Wiederherstellungsmodelle
    10. Überblick über Transaktionsprotokollierung
      1. Wiederherstellungsmodelle
      2. Backupstrategien
    11. Datenbanksicherungen
      1. Datenbank- und Transaktionsprotokollsicherungen
      2. Sicherungen verwalten
      3. Erweiterte Sicherungsoptionen
      4. Azure Windows Blob Store für Sicherungen einsetzen
    12. Datenbankwiederherstellung
      1. Der Wiederherstellungsprozess
      2. „Point in Time Recovery“
      3. Erweiterte Wiederherstellungsoptionen
      4. Wiederherstellung von Systemdatenbanken
    13. Automation von Verwaltungsaufgaben
      1. Möglichkeiten der Automation / SQL Server Agent
      2. „Jobs“ und Zeitpläne erstellen
      3. Überwachen und Verwalten von Jobs
    14. Warnungen und Benachrichtigungen
      1. Proaktives Management
      2. “SQL Database Mail” Konfiguration
      3. Operatoren, Warnungen und Benachrichtigungen einrichten
      4. Warnungen in „Azure SQL Database“
    15. Zugriffsverfolgung
      1. SQL Server Profiler und Tracing
      2. „Database Engine Tuning Advisor“ für Leistungsverbesserung einsetzen
      3. Überblick „Distributed Replay“
      4. Überwachen von Sperren
    16. Überwachung
      1. Aktivitätsüberwachung
      2. Data Collector
    17. Überblick über Datenaustausch
      1. Datenimport- und –exportmöglichkeiten
      2. „BCP“ und „BULK INSERT“
      3. „Data-Tier“-Applikationen bereitstellen

    Kategorien


    Mehr Artikel