smart Upgrading Skills from Windows Server 2012 (R2) to Windows Server 2016

Datum
31/08/2020 - 04/09/2020
7:00 - 15:00
Kalender-Import: iCal

Veranstaltungsort
ETC Trainingcenter
Modecenterstrasse 22, 1030 - Wien




Das ideale smart-Training, um Ihr Wissen auf den aktuellen Stand zu bringen und die Neuerungen des Microsoft Windows Server 2016 zu beherrschen! Sie profitieren von MOC-Basis (MOC10983 Unterlage natürlich inklusive) inkl. smarter Erweiterung mit mehr Praxis-Relevanz und optimierten Praxis-Labs / Lab Guides.

NEU:
dieses Seminar wird ab Feburar 2019 auf der Software Version Windows Server 2019 abgehalten um Ihnen die neuen Features zum Windows Server 2019 zu zeigen. Das Seminar ist abwärtskompatibel bis Windows Server 2012 buchbar.

Lernen Sie nur bei ETC in smarter Art die neuen Features und Funktionen von Windows Server 2016 kennen und lassen Sie sich durch unsere Profi-Trainer mit Use-cases und praktischen Einsatz-Szenarien schulen. Bauen Sie Wissen auf für einen großen Schritt in Ihre IT-Zukunft und bereiten Sie Consultants, Presales und IT-Pros auf neue und erweiterte Themen wie Virtualisierung, Storage und Automatisierung beim neuen Windows Server vor.

Nach Abschluss des Seminars haben die Teilnehmer Wissen und Kenntnisse zu folgenden Themen:

  • Überblick Windows Server 2016
  • Server Storage
  • Server Virtualisierung
  • Networking
  • Active Directory
  • Remote Desktop Services
  • Server Automation (PowerShell)
  • Nano Server
  • Container / Dockers und weitere Themen (siehe Detail-Schwerpunkte unten)
     

Dieses Seminar ist eine Kombination der beiden offiziellen MOC Seminare:

Dieses Seminar bereitet auf die Microsoft Zertifizierungsprüfung 70-743 Upgrading Your Skills to MCSA: Windows Server 2016 vor.

Zur Videobeschreibung…

Vorkenntnisse:
Für dieses Seminar werden folgende Vorkenntnisse empfohlen:

  • Gute Windows Server 2012 (R2) Kenntnisse
  • Kurs Inhalte:

    1. Überblick und Installation von Windows Server 2016
      1. Installieren von Windows Server 2016
      2. Konfiguration von Windows Server 2016
      3. Lizenzierung
    2. Nano Server
      1. Rollen und Features
      2. Installation und Betrieb
    3. Server Automation
      1. Powershell 5.0
      2. DSC und Paketverwaltung
    4. Server Virtualization
      1. Hyper-V Standalone & Cluster
        1. Neue Features
        2. Security Availability, Management
        3. Streched Cluster
        4. Cluster Upgrade
        5. Cloud Witness
        6. Workgroup und Multi-Domain Cluster
        7. Nested Virtualization
      2. Container
        1. Use Cases
        2. Praktischer Einsatz
        3. Dockers
    5. Server Storage
      1. Storage Spaces Direct
        1. Use Cases
        2. Storage Spaces Direct und Hyper-V
      2. Storage Replica
        1. Funktionsweise
        2. Server-to-Server
        3. Cluster-to-Cluster
      3. Deduplication
      4. QoS
    6. Secure Data Access für Users and Devices
      1. Überblick Dynamic Access Control
      2. Konfiguration von Dynamic Access Control
      3. Implementioerung von Work Folders
    7. Remote Access
      1. DirectAccess
      2. VPN
    8. Remote Desktop Services
      1. Personal Session Desktops
      2. Multipoint Services
    9. Networking
      1. Software Defined Network
      2. Network Controller
      3. Network Virtualization
      4. Verwalten von IP Address Spaces mit IPAM
      5. DNS Policies
    10. Active Directory
      1. Keberos Time Bombed Group Memebership
      2. Azure AD Join
      3. DC Migration
    11. Implementieren von AD FS
      1. Überblick AD FS
      2. AD FS für eine Single Organization
      3. Web Application Proxy
      4. Azure AD FS
    12. Data Recovery in Windows Server 2016
      1. Windows Server Backup
      2. Microsoft Azure Backup
      3. Server and Data Recovery

    Anmeldelink: https://www.etc.at/seminare/SWUSS2016

    Preis: 2265

    Kategorien


    Mehr Artikel

    Es liegt in der Verantwortung der Unternehmensleitung, ihre IT-Teams mit entsprechenden Lösungen, Fähigkeiten und Verantwortlichkeiten auszustatten. (c) contrastwerkstatt - Fotolia
    Kommentar

    Wie Unternehmen auch nach der Krise die optimale Customer Experience erzielen

    Der Druck auf IT-Abteilungen steigt: Sie sind weiterhin dafür verantwortlich, die reibungslose Funktionsfähigkeit von IT-Infrastrukturen und Anwendungen sowie IT-Sicherheit zu gewährleisten. Dies ist nötig, um nicht nur der verstreuten Belegschaft eine zufriedenstellende Digital Experience zu bescheren, sondern auch, um den sich verändernden Kundenerwartungen gerecht zu werden. […]