Software Quality Breakfast

Datum
14/11/2018
9:00 - 12:00
Kalender-Import: iCal

Veranstaltungsort
Software Quality Lab GmbH Linz
Gewerbepark Urfahr 6, 4040 - Linz




Vergleich von SonarQube und Teamscale 

Kann man es sich leisten, kein statisches Analysewerkzeug einzusetzen? Erfüllen kostenlose Analysewerkzeuge ihren Zweck oder sind die Leistungen der kostenpflichtigen Varianten doch Wert sie in Anspruch zu nehmen? Auf diese Fragen gehen wir in der Gegenüberstellung der kostenlosen Version von SonarQube, der Developer Version von SonarQube und Teamscale von CQSE ein.

Durch den richtigen Einsatz von statischen Codeanalysewerkzeugen wird die Codequalität dauerhaft verbessert, Wartungsarbeiten minimiert sowie das Vertrauen in das Produkt bewahrt. Nicht zu vergessen die Kosten die dadurch gespart werden können.

Bei diesem Frühstück präsentieren wir Ihnen einen Vergleich der Potentiale zwischen SonarQube und Teamscale. Der mögliche Mehrwert bzw. die Vor- und Nachteile für eine Softwareentwicklung werden mittels konkreten Use Cases verdeutlicht. Ein Vergleich ist insofern interessant, da sich die Philosophie, Strategie, Funktionalitäten und das Lizenzmodell der beiden Unternehmen deutlich unterscheiden.

https://www.software-quality-lab.com/aktuelles/veranstaltungen/veranstaltung/software-quality-breakfast-vergleich-von-sonarqube-und-teamscale-linz-14-11-2018/

 

Karte nicht verfügbar

Kategorien

Werbung


Mehr Artikel

Das eigene Gehalt im bestehenden Arbeitsverhältnis zu steigern, ist nicht einfach. (c) Edler von Rabenstein -Fotolia
News

Firmentreue führt selten zu mehr Geld

Ein externer Jobwechsel ist die beste Chance für eine Gehaltserhöhung. Jeder Fünfte (20 Prozent) Arbeitnehmer hat zuletzt durch den Wechsel zu einem anderen Unternehmen mehr Geld erhalten. Das geht aus einer repräsentativen Befragung von 500 Arbeitnehmern in Österreich im Auftrag des Personaldienstleisters Robert Half hervor. […]

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .