10 Emerging Technologietrends für 2016

Internet of Nanothings, Optogenetik und Materialien wie Perowskit für Solarzellen nehmen diese Jahr stark an Fahrt auf, Das World Economic Forum nennt zehn Trends. [...]

Das World Economic Forum nennt zehn Trends für 2016 (c) pixabay
Das World Economic Forum nennt zehn Trends für 2016

Technologie ist der größte Treiber von Veränderungen, sagt das World Economic Forum. Aus der Diskussion um die Zukunft von Arbeit, Produktion und Wirtschaft kristallisieren die Experten zehn Trends heraus, die sich jetzt bereits abzeichnen.
1. DAS INTERNET DER NANODINGE
Beim Internet of Things (IoT) geht es beispielsweise um das intelligent vernetzte Wohnhaus, das seinem Bewohner die Tür öffnet. Das Internet der Nanodinge (IoNT) ist der nächste Schritt. Es geht um Sensoren, die so klein sind, dass sie im menschlichen Körper zirkulieren oder Baustoffen beigesetzt werden können. Im ersten Fall spricht das Forum von Biocomputern. Sie agieren beispielsweise als eine Art Mix aus IT und Bakterien und können Menschen heilen oder die Landwirtschaft unterstützen.
2. DIE NÄCHSTE GENERATION DER POWER-BATTERIEN
Trotz wachsender Wind- uns Solarparks decken erneuerbare Energien noch nicht einmal fünf Prozent des globalen Energiebedarfs ab. Neue Batterien sollen eine Alternative darstellen. Sie basieren auf Natrium, Aluminium oder Zink. Verglichen mit Lithium-Batterien gelten sie als billiger und sicherer. Ziel der neuen Technologie ist es, erneuerbare Energien mit Grid-scale Batterien zu verbinden. Die Firma Fluid Energy hat gerade den Auftrag bekommen, rund 100 Dörfer in Madagaskar über ein S...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.

Werbung

Mehr Artikel