10 grundlegende Tipps zur technischen SEO-Optimierung

SEO wandelt sich. Permanent. Aber bestimmte Grundlagen bleiben unverändert. Internetunternehmen, die diese beachten, können ihr Google-Ranking verbessern und mehr Besucher auf ihre Website locken. Die Experten von Löwenstark Online-Marketing haben zehn technischen SEO-Tipps zusammengefasst. [...]

Tipps für die Webseiten-Optimierung (c) Nmedia - Fotolia.com
Tipps für die Webseiten-Optimierung

Ob ein Fashion-Shop, ein Reiseportal oder ein Online-Elektronikanbieter: Maßgeblich für den Erfolg jedes Internetunternehmens ist, dass sein Webauftritt auf der ersten Suchergebnisseite bei Google & Co. erscheint. Viele Websites weisen jedoch grundlegende strukturelle und technische Defizite auf, die dazu führen, dass die Homepages schlecht gerankt sind und damit weniger Besucher verzeichnen. Die Löwenstark Online-Marketing GmbH, die Internetunternehmen bei der Optimierung ihrer Webauftritte seit gut dreizehn Jahren unterstützt, hat zehn Basics für eine erfolgreiche OnSite-Optimierung zusammengestellt. 1. Meta-Daten: Title Tag und Description Tag richtig anlegen:Title und Description sind ein Teil des HTML-Codes und gehören immer noch zu den wichtigsten SEO-Ranking-Faktoren für Google & Co. Sie beschreiben kurz und knapp, worum es auf der jeweiligen Seite geht und dienen als eine Art Webseitenvorschau, die dem User in den SERPs (Search Engine Results Pages / Suchergebnisse) angezeigt wird. "Diese beiden Meta Tags müssen kurz und informativ sein, die wichtigsten Keywords enthalten und die optimale Länge haben – beim Title Tag sollten es maximal 55 und beim Description Tag maximal 150 Zeichen sein", erklärt Marian Wurm, Geschäftsführer und Mitgründer der Löwenstark Online-Marketing...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.


Mehr Artikel