10 Tipps und Tricks zur Testautomation von mobilen Endgeräten

Der österreichische Spezialist in Sachen Software-Test, IT-Analyse und Projektmanagement, SEQIS, setzt die Veranstaltungsreihe "10 things I wished they'd told me!" nach der Sommerpause wieder fort. Markus Schwabeneder verrät seine zehn persönlichen Tipps und Tricks zur Testautomation von mobilen Endgeräten. [...]

Markus Schwabeneder, Senior Consultant für IT-Analyse, Software-Test und Projektmanagement bei SEQIS.
Markus Schwabeneder, Senior Consultant für IT-Analyse, Software-Test und Projektmanagement bei SEQIS. (c) SEQIS

Die Entwicklung von Apps für Smartphones und Tablets ist mittlerweile zu einem unverzichtbaren Teil der Softwareentwicklung geworden. Kaum ein modernes Angebot kommt ohne Möglichkeit aus, auch über mobile Geräte benutzt zu werden. "Weil die automatisierte Qualitätssicherung dieser Apps immer noch in den Kinderschuhen steckt, wird sehr viel Potenzial verschenkt. Testautomation für mobile Geräte ermöglicht nämlich nicht nur "Fast Feedback", also schnelle Regressionstests mit wenig manuellem Aufwand, sondern auch Tests auf vielen Geräten, Betriebssystemen und Konfigurationen", weiß Markus Schwabeneder, Senior Consultant für IT-Analyse, Software-Test und Projektmanagement.

Wo genau warten also die Herausforderungen der Testautomation in der mobilen Welt? Markus Schwabeneder hat dafür 10 praxisnahe Expertentipps parat:
Tipp 1: Bauen Sie eine Pyramide!
Unerlässlich ist eine gute Unit-Testabdeckung. Außerdem hilft weniger Oberflächenautomation und die Berücksichtigung der Software-Testing-Pyramide.
Tipp 2: Fahren Sie auf den Hauptstraßen!

Tests, die die gesamte Applikation inklusive der UI (User Interface, Benutzeroberfläche) prüfen, können Probleme oder Fehler aufdecken, die von Tests kleinerer Einheiten nicht entdeckt werden. Darum sind End-to-End-Tests notwendig. End-to-End-...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.


Mehr Artikel

Wenn alles außer Kontrolle gerät, wird Omnichannel-Kommunikation wichtiger denn je. (c) ra2studion - Fotolia
News

Pandemie verändert Konsumverhalten

Kulanz und Echtzeitkommunikation: Das sind die wichtigsten Eigenschaften, die Konsumenten derzeit von Marken erwarten. Das zeigt der Selligent Global Connected Consumer Index, eine Studie von 5.000 Verbrauchern, die das dritte Jahr in Folge publiziert wird. Der Bericht zeigt auf, wie die Pandemie das Kauf- und Konsumverhalten beeinflusst und was den Verbrauchern wirklich wichtig ist. […]