11 Möglichkeiten, Ihre IT-Ausgaben zu reduzieren

Während die Wirtschaft eine Wende vollzieht und die IT-Budgetprognosen nach unten rutschen, ist es an der Zeit, Ihren technischen Stack zu straffen - bevor der CFO anruft. [...]

Es stehen harte Zeiten bevor. Umso wichtiger ist es für Sie, zu wissen, wo sich unnötige Kosten sparen lassen (c) Pixabay.com

In guten Zeiten ist die Ernte voll, die Kornkammern sind überfüllt, und es ist für ein Unternehmen leicht, sich ungehindert auszutoben. Wenn die Zeiten hart werden und die Einnahmen sich in Luft auflösen, dann ist es an der Zeit, die wilden Ausgaben und kühnen Ideen, die einst so viel Sinn machten, zu streichen. Das ist keine leichte oder angenehme Aufgabe, aber wenn sie sorgfältig ausgeführt wird, kann das Ergebnis ein flinkes und effizientes Unternehmen sein, das bereit ist, in die Zukunft zu segeln. Hier sind 11 nicht allzu offensichtliche Quellen, an denen man nach Fett suchen sollte, um IT-Budgets zu kürzen, bevor der CFO kommt.

Vergessen Sie die Gimmicks

Enthält Ihre Website zusätzliche Daten, nur um sie etwas nützlicher zu machen? Einige Websites nehmen gerne Börsenkurse, Wettervorhersagen oder Sportergebnisse auf, um das Erlebnis etwas reichhaltiger zu gestalten. Andere enthalten Teaser wie: "Dieses Hotel wurde in den letzten 47 Minuten 18 Mal gebucht".

Pfiffige Datenbits und auffällige Anzeigen werden in guten Zeiten erwartet - und können manchmal sogar die Einnahmen ein klein wenig erhöhen. Aber in mageren Zeiten sind sie ein leichtes Ziel, um Geld zu sparen, zumal diese "Verbesserungen" in der Regel von einem separaten Mikrodienst unterstützt werden, der in e...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.


Mehr Artikel

Kommentar

Das Spiel ist aus!

Wie Sport-, Event- und Kultureinrichtungen ihren Betrieb in Zeiten der Covid-19-Krise zukunftssicher gestalten können und mit welchen technischen Hilfsmitteln dies möglich ist, erklärt Marc Mazzariol, Vice President Product & Solutions der SecuTix SA, in seinem exklusiven Gastbeitrag. […]