2016 ist das Jahr des Großreinemachens

In der neuesten Studie "IT-Trends 2016" von Capgemini zeigt sich, dass Unternehmen in diesem Jahr vor allem ihre Anwendungsbestände bereinigen wollen, um Kosten zu senken und Cloud-Ansätze zu adaptieren. Ansonsten geht es in vier der fünf wichtigsten Themen um die IT-Sicherheit. [...]

(c) CC0 Public Domain - pixabay.com

Für CIOs hat Sicherheit auch in diesem Jahr höchste Bedeutung. Das zeigt die Studie "IT-Trends 2016" vom IT-Beratungshaus Capgemini. Allerdings wurde der hohe Wert des Vorjahrs nicht mehr ganz erreicht, was sowohl mit der subjektiven Wahrnehmung der Bedrohungslage als auch mit dem zunehmenden Reifegrad von Sicherheitslösungen zusammenhängen dürfte. Sicherheit bleibt dennoch ein geschäftskritisches und vor allem auch imagerelevantes Thema.Zweitwichtigster Bereich sind Prozesse. Sie werden seit einigen Jahren anwendungs- und abteilungsübergreifend optimiert, damit Unternehmen durchgängig schneller und flexibler reagieren können. Im Zusammenhang mit der Digitalisierung rücken die Themen Anwendungen, Daten und Interaktion in den Fokus. Demgegenüber haben IT-Infrastrukturen an Bedeutung verloren, was zeigt, dass sie mehr und mehr zu Commodity werden. Diese Entwicklung wird unter anderem durch den Einsatz von Cloud-Technologien und Self-Service-Angeboten getrieben, die automatisiert abgewickelt werden können.DIE TOP-TECHNOLOGIEN DES JAHRESCapgemini überarbeitet die Liste der abzufragenden Themen in jedem Jahr auf Neue. So wurden sechs Technologien, mit denen mehr als 50 Prozent der Teilnehmer bereits arbeiten oder die sie derzeit implementieren, herausgenommen. Sie sind keine Zukunftst...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.

Werbung

Mehr Artikel

Die Sicherheits-Initiative muss bei den Führungskräften verankert sein und von diesen vorangebracht und auch vorgelebt werden. (c) philipimage - Fotolia
Knowhow

Durchgängige Sicherheitskultur muss Top-Management einschließen

Mitarbeiter stellen eine potenzielle Schwachstelle für die IT-Sicherheit dar. Eine sicherheitsorientierte Unternehmenskultur soll die Antwort darauf sein, vielfach bleibt sie aber auf halbem Weg stehen. Wie der Aufbau einer solchen Kultur gelingen kann, erläutert NTT Security (Germany), das auf Sicherheit spezialisierte Unternehmen und „Security Center of Excellence“ der NTT Group. […]