5 Gründe, weshalb das iPad Pro Ihren Computer nicht ersetzen kann

Pünktlich zum 4-tägigen Weihnachtsverkaufs-Event von Apple veröffentlichte der Hersteller eine neue Werbeanzeige mit insgesamt fünf Gründen, weshalb das iPad Pro Ihr nächster Computer werden könnte. Wie zeigen Ihnen auf, warum das eben nicht so einfach der Fall ist. [...]

Der neue Werbespot von Apple verspricht, was das iPad Pro nicht halten kann (c) Apple

In echter Apple-Manier handelte es sich bei dem Werbespot um einen lustigen, hippen, recht auffälligen Clip, der zweifellos einige Leute dazu bringen könnte, tausend Euro für ein neues iPad auszugeben.

Für das meiste werden sie aber trotzdem weiterhin einen Mac benötigen. Lassen wir den semantischen Unterschied zwischen Computer und PC mal beiseite: Was Apple mit seinem neuen Werbespot wirklich meint, ist, dass das iPad einen Mac gut ersetzen kann, wenn Sie ihn lediglich für grundlegende Aufgaben wie E-Mail- und Web-Browsing verwenden. Es kann Ihren Mac jedoch nicht ersetzen, wenn es um echte Leistung geht.

In der neuen Werbung listet Apple die folgenden Gründe auf, die das iPad einem Computer ebenbürtig machen sollen:

Es ist leistungsfähiger als die meisten Computer
Es ist vielseitig: ein Scanner, eine Kamera, eine Editing Suite, ein Notizblock, ein Kino, ein Musikstudio, ein Buch und ein Computer – in einem
Dank LTE hat es überall sehr guten Empfang
Es ist leicht zu bedienen (mit Gesten)
Mit dem Apple Pencil ist es sogar noch besser

Das sind alles gültige Punkte, die das iPad Pro zu einem hervorragenden Tablet machen, vielleicht sogar das beste, das Apple je gemacht hat. Doch für jeden der aufgeführten Gründe lässt sich auch auf ein bestimmtes Gege...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.

Werbung


Mehr Artikel