5 Möglichkeiten, mit Kubernetes serverlos zu arbeiten

Sie möchten mit Kubernetes eine Plattform für den Betrieb von serverlosen Funktionen schaffen? Diese Frameworks zeigen Ihnen den Weg. [...]

Wir präsentieren fünf mögliche Optionen, mit Kubernetes serverlos zu arbeiten (c) Pixabay.com

Nennen Sie es "serverless", nennen Sie es
"event-driven compute", oder nennen Sie es "functions as a
service (FaaS)", die Idee ist die gleiche: dynamisch Ressourcen zuweisen,
um einzelne Funktionen, im Wesentlichen Microservices, auszuführen, die als
Reaktion auf bestimmte Ereignisse aufgerufen werden.
Serverless-Compute-Plattformen ermöglichen es Anwendungsentwicklern, sich auf
die Anwendung zu konzentrieren, nicht auf die zugrunde liegende Infrastruktur
und alle ihre Verwaltungsdetails.

Die meisten Cloud-Anbieter bieten eine Art serverlose
Plattform an, dabei können Sie eine solche mit nur zwei Komponenten selbst
erstellen. Eine davon ist Kubernetes, das Container-Orchestrierungssystem, das
sich zu einer Standardplattform für die Erstellung von komponentenbasierten,
belastbaren Anwendungen entwickelt hat. Das zweite ist eines von mehreren
Systemen, mit denen serverlose Anwendungsmuster in Kubernetes erstellt werden
können.

Die meisten der serverlosen Frameworks für Kubernetes haben
diese Eigenschaften gemeinsam:

Sie lassen sich in jeder Umgebung einsetzen, die Kubernetes unterstützt, lokal oder remote, einschließlich Umgebungen wie OpenShift.Unterstützt die Ausführung von Code, der in einer beliebigen Sprache geschrieben wurde, mit einigen üblichen Laufzeiten, die mit...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.


Mehr Artikel