5 Schritte: Wie Sie neue Mitarbeiter in Projekt-Teams einbinden

Wer neue Mitarbeiter in bestehende Projekt-Teams eingliedern will, muss vor allem eines: Reden. CIO.com-Autor Jason Westland hat fünf Ratschläge parat. [...]

(c) Fotolia

Das Projekt kommt endlich ins Laufen - und gerade jetzt zieht der Vorgesetzte zwei der besten Leute ab. So etwas ist ärgerlich, weil man neue Mitarbeiter in ein bestehendes Team eingliedern muss. Jason Westland, Autor des Buches "The Projekt Management Life Cycle", gibt auf unserer US-Schwesterpublikation CIO.com fünf Tipps, wie eine solche Situation zu lösen ist. Im Wesentlichen kreisen Westlands Ratschläge um eines: Kommunikation. Er empfiehlt Folgendes:
1. DEN KUNDEN INFORMIEREN
Alle diejenigen, für die das Projekt umgesetzt wird, müssen über den Wechsel im Projekt-Team informiert werden. Am besten, bevor die neuen Mitarbeiter kommen. Äußert der Kunde Zweifel, muss der Projektleiter dies seinem Vorgesetzten mitteilen.
2. EINEN FLIEßENDEN ÜBERGANG ORGANISIEREN
Im Idealfall führt der Projektleiter die neuen Mitarbeiter ein, so lange die scheidenden noch da sind. So funktioniert der Wissens-Transfer besser.
3. DIE NEUEN TEAM-MITGLIEDER BEIM KUNDEN VORSTELLEN
Sobald sich die neuen Mitarbeiter eingearbeitet haben, sollten sie dem Kunden vorgestellt werden. Dabei geht es um ihren Hintergrund und ihre Qualifikation sowie ihre konkrete Funktion in dem Projekt. Westland rät, die neuen Mitglieder selbst reden zu lassen.
4. DIE NEUEN IN RUHE ARBEITEN LASSEN
Wer neu zum Projekt-Team stößt...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.


Mehr Artikel