5 Tipps: ERP als Salesmotor

Nur wer seine Unternehmensdaten genau kennt und analysiert, Vertriebskosten reduziert, Prozesse automatisiert und auf Cross-Channel-Expertise setzt, fördert den Unternehmenserfolg. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Erhebung der Berater von McKinsey. Um dieses Vorhaben zu unterstützen, haben die deutschen Geschäftssoftware-Experten von godesys fünf Tipps zusammengestellt. Sie sollen zeigen, warum ein zentrales Enterprise Resource Planning (ERP) die Säule zukunftsorientierten Vertriebserfolgs ist. [...]

ERP in Sales-Motor verwandeln (c) AKS - Fotolia.com
ERP in Sales-Motor verwandeln

Ein ERP, das Vertriebler und Co. voranbringt, sollte:
Relevante Daten in Echtzeit zur Verfügung stellen: Handel ist Wandel und Vertrieb ist stete Veränderung: Das bedeutet für Unternehmen, dass sie sich für ein erweiterbares ERP-System entscheiden sollten, das sie dabei unterstützt, sofort reagieren zu können, wenn Gesetze, Kundenwünsche oder Vertriebsanforderungen sich ändern. Daher muss das ERP-System über Funktionen verfügen, die insbesondere Vertriebsmitarbeiter unterstützen und ihnen Arbeit abnehmen. Stichwort Sales Intelligence (SI): Dieser Begriff bezeichnet Technologien wie beispielsweise ERP, Anwendungen und Strategien für die Sammlung, Integration, Analyse und Präsentation von Informationen, die Vertriebsexperten helfen, Kunden und Interessenten besser zu adressieren und Umsätze zu steigern. Sales Intelligence profitiert, wenn die ERP-Lösung es Anwendern beispielsweise ermöglicht, Ereignisse innerhalb der Software festzulegen. Kommt es zu einer dieser zuvor definierten Situationen, erhalten autorisierte Mitarbeiter geschäfts- und eventrelevante Informationen und Updates sofort und übersichtlich. Da die Ereignisse automatisch von der Software zugeordnet werden, lassen sich Vertriebsmitarbeiter beispielsweise kollektiv benachrichtigen, wenn es neue Preisvorgaben gibt. Der...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.


Mehr Artikel

News

WLAN aus. Mesh-WLAN an!

Viele haben in den letzten Wochen und Monaten das Wohnzimmer verschönert und das Home-Office umgestaltet. Doch nicht überall ist ein stabiles WLAN verfügbar. Warum? Weil das WLAN des Routers zu schwach ist, um das ganze Zuhause mit schnellem Internet zu versorgen. […]

Kommentar

Digital Resilience – widerstandsfähiger und wettbewerbsfähiger aus Krisen hervorgehen

Aufgrund der Corona-Pandemie haben viele Unternehmen auf Home Office umgestellt. Diese Umstellung bringt neben Vorteile jedoch auch neue Herausforderungen mit sich. Der beste Weg, um solche unvorhersehbaren Zeiten zu meistern, besteht daher darin, die digitale Widerstandsfähigkeit als Einzelpersonen und als Organisationen weiter auszubauen. Das Buzzword dahinter: Digital Resilience. […]