5 Tipps für Einsparungen im Krisenfall

Plötzliche Budgetkürzungen, wie sie diese Unternehmen aufgrund der COVID-Krise hinnehmen müssen, können langfristige negative Auswirkungen auf die Sicherheit haben. Hier erfahren Sie, wie Sie die Kosten senken und weiterhin positive Zukunftsaussichten sichern können. [...]

Die Pandemie zwingt IT-Führungskräfte dazu, schwere Entscheidungen zu treffen. Wenn es um Budget-Kürzungen geht, haben wir ein paar Tipps (c) pixabay.com

Die Informationssicherheit hatte lange Zeit den Ruf, personell und finanziell unterbesetzt zu sein, und das war vor COVID-19. Unter dem gegenwärtigen wirtschaftlichen Abschwung ist der Druck noch größer geworden. Das Forschungsunternehmen Pulse berichtete am 4. Juni, dass 23% der Sicherheitsbudgets gegenwärtig eingefroren und 49% gekürzt worden sind.

Wenn der CEO Sie also bittet, dieses bereits unterfinanzierte Budget zu kürzen, wo sollte ein CISO dann beginnen? Genauer gesagt, gibt es einen Weg, diese Kürzungen vorzunehmen, der verhindern kann, dass sie dauerhaft werden, wenn der wirtschaftliche Abschwung vorbei ist? CSO hat sich mit Consultants, Anbietern und CISOs zusammengetan, um ihnen die folgenden Top-Tips zu geben:

1. Identifizieren Sie Überschneidungen in der Technik

Beginnen Sie im goldenen Dreieck von Mensch, Prozess und Technologie mit der Technik, d.h. mit der Software, die das Unternehmen bereits hat. Leo Taddeo, ehemaliger FBI-Spezialagent, der für die Cyber-Abteilung des New Yorker Büros verantwortlich ist, erklärt: "Suchen Sie nach Bereichen, in denen Innovation zu Effizienzsteigerungen geführt hat". Da viele Technologieanbieter ständig neue Funktionen ergänzen, kann es möglicherweise zu Überschneidungen kommen, die es beim Onboarding noch nicht gab. Ne...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.


Mehr Artikel

Achim Wenning, Partner und Leiter des Beratungsbereichs CFO-Strategy & Organization bei Horváth & Partners (c) Horváth & Partners
News

Horváth-Studie: CFOs kommen bei Digitalisierung nur mühsam voran

Zwar haben viele CFOs durch die Corona-Pandemie erkannt, dass die Digitalisierung bei der Bewältigung der Krise hilfreich sein kann, dennoch werden Effizienzpotenziale aber meist unzureichend gehoben, da die Projekte zu häufig auf unteren Entwicklungsstufen verharren. Das sind Ergebnisse der CFO-Studie 2020 der Managementberatung Horváth & Partners, für die 200 Finanzentscheider befragt wurden. […]