5 Tipps für eine 360-Grad-Sicht auf Ihre Kunden

Wenn Sie dazu in der Lage sind, Daten gewinnbringend einzusetzen und Erkenntnisse daraus zu gewinnen, ist dies der erste Schritt für einen besseren Zugang zu Ihrem Kundenstamm. [...]

(c) davis - Fotolia.com

"Social" und mobile Technologien bieten den Konsumenten von heute ganz neue Möglichkeiten und haben die Art und Weise verändert, wie Produkte gekauft und Marken wahrgenommen werden. Dementsprechend erwarten Kunden einen schnelleren Service (etwa eine schnellere Lieferung), individuelle Produkte und Empfehlungen und eine entsprechende Kommunikation. Die Unternehmen, die dies bereits umsetzen, haben Prozesse und Mechanismen, um ein besseres Verständnis zu erlangen, wer ihre Kunden sind und was diese wollen. Notonthehighstreet.com ist hier ein sehr gutes Beispiel: Der Online-Marketplace nutzt 80 Datenvisualisierungs-Dashboards, um die ganze Geschichte in seinen Daten zu erkennen und um Muster im Verhalten seiner Kunden zu entdecken. Diese 360-Grad-Sicht auf Business und Kunden hat Notonthehighstreet.com darin unterstützt, Wachstumspotenziala für seine unabhängigen Händler zu identifizieren.  Wenn Sie dazu in der Lage sind, Daten gewinnbringend einzusetzen und bedeutende Erkenntnisse daraus zu gewinnen, ist dies der erste Schritt für einen besseren Zugang zu Ihrem Kundenstamm. Doch das ist möglicherweise leichter gesagt als getan. Die Masse an Daten, die heutzutage verfügbar ist, wirkt gewaltig. Welche Datensets sollten Sie verwenden - und wie? Viele Unternehmen haben es täglich mit ...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.

Werbung


Mehr Artikel

News

IT-Budget in der DACH-Region steigt 2020

Das Budget der IT-Bereiche von Unternehmen im DACH-Raum wird im Jahr 2020 weiter ansteigen – trotz unsicherer Konjunkturaussichten. Der Ausbau der Digitalisierung genießt weiterhin einen hohen Stellenwert, doch auch Effizienzsteigerung und Kostenreduzierung sind vielen Firmen wichtig, wie eine Studie der Beratungsfirma Capgemini zeigt. […]