5 Tipps zum Einarbeiten neuer Mitarbeiter aus der Ferne

Wenn Sie während der Pandemie Personal einstellen, kann es schwierig sein, jemanden an Bord zu holen. IT-Führungskräfte geben Ratschläge zur Entwicklung eines sicheren, nahtlosen Onboarding-Prozesses für Neueinstellungen von IT-Mitarbeitern aus der Ferne. [...]

Die Pandemie zwingt viele Unternehmen, ihre neuen Mtiarbeiter aus der Ferne einzuarbeiten. Hier ein paar Tipps für einen reibungslosen Ablauf (c) unsplash.com

Die COVID-19-Pandemie hat sich auf die Art und Weise ausgewirkt, wie wir unsere Arbeit erledigen: Mitarbeiter auf der ganzen Welt arbeiten jetzt aus der Ferne. Und während einige Unternehmen Mitarbeiter entlassen oder ihre Türen verschließen, sind andere in eine Einstellungskrise geraten, weil sie nicht genügend Mitarbeiter rekrutieren und an Bord nehmen konnten, um den steigenden Anforderungen gerecht zu werden.

Wenn Ihr Unternehmen während der Pandemie mit dem Bedarf an neuen Talenten konfrontiert ist, fragen Sie sich vielleicht, wie Sie neue Mitarbeiter aus der Ferne an Bord holen können. Da Sie neue Mitarbeiter nicht für die Einarbeitung und Schulung einfliegen lassen können, müssen Sie kreativ werden, um sicherzustellen, dass sie vom ersten Tag an an ihre Aufgaben gewöhnt werden und sich als Teil des Teams fühlen.

Hier sind fünf Tipps, um bei Ihren neuen Mitarbeitern einen guten ersten Eindruck zu hinterlassen, wenn sie sich online einarbeiten.

Automatisieren Sie, was Sie können

Automatisierung ist der einfachste Weg, um alltägliche Aufgaben zu erleichtern, den Papierkram zu minimieren und Neuangestellten nahtlos alle benötigten Informationen zur Verfügung zu stellen. Kirsten Wolberg, CTO von DocuSign, berichtet, dass ihr Team Slackbots einsetzt, um das Hin- und...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.


Mehr Artikel