5 Trends bei Internet of Things bis 2020

Das Internet of Things verlangt vom IT-Entscheider nicht nur mehr Zusammenarbeit mit dem Business, sondern auch mit Ingenieuren, Betriebsleitern und IT-Architekten. [...]

Im Jahr 2020 wird Gartner zufolge mehr als die Hälfte großer Geschäftsprozesse in irgendeiner Weise mit dem IoT vernetzt sein.
 © pixabay
Im Jahr 2020 wird Gartner zufolge mehr als die Hälfte großer Geschäftsprozesse in irgendeiner Weise mit dem IoT vernetzt sein. © pixabay

Der US-Marktforscher Gartner will das Internet of Things (IoT) nicht als Selbstzweck verstanden wissen, sondern als Mittel zum Geschäftszweck. In der Studie "Predicts: Unexpected implications arising from the internet of things" erklären die Marktforscher, wie das IoT die Arbeit von CIOs und anderen Entscheidern prägen wird.

Auf einen Blick:
Bis 2020 steigt das IoT-Security-Budget von heute unter einem Prozent auf 20 ProzentDrei von vier IoT-Projekten werden im Jahr 2018 doppelt so lange brauchen wie geplantNach IT-/Business-Alignment müssen CIOs für ein IT-/OT-Alignment sorgen, OT steht für Operational Technologie wie Maschinen, Motoren und FörderbänderDas IoT weckt Begehrlichkeiten bei Business-Entscheidern, CIOs haben aber mit noch unreifen Technologien und unübersichtlicher Anbieterlandschaft zu kämpfen
Zunächst nennt Gartner ein paar Zahlen: Im Jahr 2020 wird mehr als die Hälfte großer Geschäftsprozesse in irgendeiner Weise mit dem IoT vernetzt sein. Die Analysten rechnen mit 25 Milliarden vernetzter Dinge - Maschinen, Geräte, Fahrzeuge. In diese Zahl sind Smartphones, Tablets und Computer nicht mit eingerechnet.
CIOs sollten sich laut dieser Studie auf Probleme einstellen. Konkret: Drei von vier IoT-Projekten werden im Jahr 2018 doppelt so lange brauchen wie geplant, sagt ...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.

Werbung

Mehr Artikel