6 praktische Chrome-Erweiterungen für Google Drive

Wer sich für Google Drive als Cloud-Speicher entschieden hat, sollte sich folgende Erweiterungen für den Chrome-Browser ansehen. [...]

(c) CC0 Public Domain - pixabay.com

Google Drive gehört neben den Cloud-Speicher von Microsoft und Apple sowie zahlreichen Schweizer Alternativen zu den am weitesten verbreiteten Plattformen, um direkt im Web Dokumente zu verwalten, zu erstellen und zu editieren. Wer den Dienst von Google mit dem Browser der Suchmaschinisten, Chrome, ansteuert, kann zudem von diversen praktischen Erweiterungen profitieren, mit denen der Online-Dokumentenschrank noch effizienter wird. Computerworld hat sechs der besten Erweiterungen etwas näher angeschaut.
1. AWESOMEDRIVE
Das Addon AwesomeDrive ist vor allem für jene Anwender äusserst nützlich, die ihre Dateien doch lieber mit den Office-Anwendungen von Microsoft bearbeiten, also mit Word, Excel und Powerpoint. Denn mit der Erweiterung installiert erscheint neben den in Google Drive hochgeladenen Word-, Excel- und Powerpoint-Files das entsprechende Programmlogo im Kleinformat. Drückt man auf dieses, öffnet sich das entsprechende Office-Programm auf dem Rechner und lädt die Datei aus der Cloud. Beim Speichern werden die Änderungen ebenfalls in der Wolke abgelegt. Mit AwesomeDrive lässt sich Google Drive so fast wie ein lokaler Ordner verwenden.

Einschränkungen gibt es aber. So erscheinen die Office-Icons nur in Drive, nicht aber in Docs. Auch lassen sich keine mit den Google-Prog...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.

Werbung

Mehr Artikel