6 versteckte Risiken der IT-Automatisierung

Automatisierung wird zunehmend als eine Schlüsselstrategie der IT für Wettbewerbsvorteile angesehen, doch wer die Vorsichtsmaßnahmen nicht beherzigt, wird in die Falle gelockt. [...]

Automatisierung kann jedoch auch mit Risiken verbunden sein, wenn Unternehmen nicht die erforderlichen Vorkehrungen treffen oder in schlechte Praktiken verfallen (c) pixabay.com

In fast jeder Branche wird Automatisierung schnell zum König. Ob durch IT-Automatisierung, robotergestützte Prozessautomatisierung (RPA), künstliche Intelligenz (KI) oder andere Mittel zur Eliminierung oder Reduzierung manueller Prozesse, Unternehmen aus allen Bereichen versuchen, alle möglichen Funktionen zu beschleunigen, um wettbewerbsfähig zu bleiben - und die IT ist mitten in dieser Bewegung.

Die potenziellen Vorteile der Automatisierung von Prozessen können überzeugend sein: z.B. schnellere Erledigung von Aufgaben mit weniger Fehlern und zu geringeren Kosten. Es ist daher nicht überraschend, dass die Nachfrage nach Automatisierungstools zunimmt.

In einem Bericht des Forschungsunternehmens Gartner vom September 2020 wird prognostiziert, dass der weltweite Umsatz mit RPA-Software im Jahr 2021 1,89 Milliarden Dollar erreichen wird, was einem Anstieg von 20 Prozent gegenüber 2020 entspricht. Trotz des durch die Coronavirus-Pandemie verursachten wirtschaftlichen Drucks werde der RPA-Markt bis 2024 voraussichtlich weiterhin zweistellige Wachstumsraten aufweisen, so das Marktforschungsunternehmen.

Zu den wichtigsten Triebfedern für RPA-Einsätze gehört die Fähigkeit, die Prozessqualität, -geschwindigkeit und -produktivität zu verbessern. Diese Faktoren werden immer wichti...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.


Mehr Artikel