7 IT-Sicherheits-Lektionen

Die Cyber-Bedrohungslage wird für Unternehmen immer ernster. Doch guter Rat muss nicht unbedingt teuer und trocken sein: Ziehen Sie zur Stärkung Ihrer IT-Security-Strategie doch einfach die Populärkultur zu Rate. [...]

Lektionen für IT-Sicherheit aus "Game of Thrones" (c)
Lektionen für IT-Sicherheit aus "Game of Thrones"

Mit der Fantasy-TV-Serie "Game of Thrones" löste der US-Kabelsender HBO einen nahezu "Breaking Bad"-esken Hype aus, der bis heute andauert. Fans von spitzen Lauschern, kolossalen Drachen, mittelalterlichem Geschlechtsgebahren und epischen Schwert-Battles verehren "Game of Thrones" kultisch. Vielleicht gehören sie selbst zu den GoT-Junkies? Selbst wenn nicht - spätestens in Ihrer IT-Abteilung werden sie fündig. Und was bringt Ihnen das? Ob Sie es glauben oder nicht: Auch aus scheinbar trivialen Dingen wie einer Fantasy-Serie lassen sich Handlungsanweisungen und Strategien für den Business-Alltag "ziehen".
IT-SICHERHEIT MEETS "GAME OF THRONES"
In Zeiten, in denen sich neue Hacking-Techniken, Malware und Viren schneller verbreiten, als Melisandre dämonische Säuglinge ausbrütet, kann man nämlich durchaus davon sprechen, dass Teile des Internets einen dunklen Hort des Terrors und Grauens darstellt - ganz ähnlich wie es in manchen Teilen des fiktiven "Game of Thrones"-Kontinents Westeros der Fall ist. Lange Rede, kurzer Sinn: diese Security-Lektionen können Sie vom US-Fantasy-TV-Hit "Game of Thrones" lernen:
1. KLEINE DINGE WERDEN ZU GROSSEN PROBLEMEN
Kein Mensch hat in der ersten Staffel von "Game of Thrones" die Drachen oder Wölfe ernst genommen. In Staffel 3 waren die Viecher dann s...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.

Werbung

Mehr Artikel

Schlechte Arbeitsbedingungen schaden Freelancern. (c) pixabay
News

Gig-Economy gefährdet das Wohlbefinden

Die digitale Gig-Economy, in der Freelancer über Vermittlungsplattformen Aufträge finden, boomt weltweit. Doch oft sehr schlechte Arbeitsbedingungen gefährdeten auf Dauer das Wohlbefinden der Auftragsarbeiter, warnt eine aktuelle Studie der Universität Oxford. […]