8 notwendige IT-Skills für die Digitalisierung

Laut Forrester brauchen IT-Abteilungen Beratungsfähigkeiten und übergreifende Zusammenarbeit. Das erfordert politisches Fingerspitzengefühl und Methodenkompetenz. [...]

(c) BENIS ARAPOVIC

Mit der zunehmenden Orientierung am Endverbraucher identifiziert der US-Marktforscher Forrester acht Rollen, die die IT ausfüllen muss. Die Analysten dokumentieren das in dem Papier "Acquire new skills for technology management".Forrester sieht das Zeitalter des Kunden durch fünf Aspekte gekennzeichnet:
Der erste ist der Blick nach außen: die vielen Schnittstellen zum Kunden und die Notwendigkeit, interne Prozesse an Kundenwünschen auszurichten, verlagern den Fokus nach außen.
Den zweiten umschreibt Forrester allgemein als digitale Expertise. Das heißt, die IT darf angesichts all der Bewegungen über mobile Endgeräte keine Daten verlieren.
Dritter Aspekt ist der Einsatz von Kennziffern, die die Kundensicht widerspiegeln.
Der vierte Aspekt ist die Notwendigkeit, immer schneller arbeiten und reagieren zu können. Forrester nennt agile Methoden und Software-as-a-Service als geeignete Maßnahmen.
Fünfter und letzter Punkt ist die Tatsache, dass immer mehr betriebswirtschaftliche Entscheider ein gewisses IT-Wissen mitbringen.
8 NEUE ROLLENVor diesem Hintergrund differenzieren sich acht Rollen heraus, die die IT übernehmen muss, schreibt Forrester. Im Einzelnen:
Beziehungs-Manager:
Die IT stellt Partnerschaft und Austausch zwischen Informationstechnologie und Business sicher. Sie überset...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.

Werbung

Mehr Artikel