Agrarindustrie 4.0 – Mehr Ertrag durch Digitalisierung

Laut dem Beratungsunternehmen A.T. Kearney hat Smart Farming das Potenzial, Nahrung für eine Milliarde mehr Menschen zu liefern. Demnach kommt es darauf an, die bestehenden Technologien zu bündeln und ganzheitliche Lösungen für Landwirte zu entwickeln und zu vermarkten. [...]

Digital Farming konzentriert sich derzeit auf Startups
Digital Farming konzentriert sich derzeit auf Startups

"Auf rückläufige Wachstumsraten und sinkende Rohstoffpreise in der Agrarindustrie reagieren die Unternehmen mit Kostensenkungen sowie Fusionen und Übernahmen. Ob sich die erhofften Synergien tatsächlich erzielen lassen, ist fraglich", kommentiert
Agrar-Experte Carsten Gerhardt, Partner bei A.T. Kearney, die Entwicklung in der Agrarwirtschaft: "Dabei vernachlässigen die Unternehmen Digitalisierung und Smart Farming als mittelfristige, vielversprechende Alternative. Agrarindustrie 4.0 bietet nicht nur Wachstumschancen für die Industrie, sondern auch die Möglichkeit Ernteerträge zu steigern, so dass wir im kommenden Jahrzehnt eine Milliarde mehr Menschen ernähren können", führt Gerhardt mit Blick auf die jüngste Studie der Managementberatung aus.
In ihrer aktuellen Publikation "Agriculture is Fertile Ground für Digitization" beschreiben die A.T. Kearney Autoren, wie Agrarunternehmen mithilfe von Digitalisierung entlang der gesamten Wertschöpfungskette neue Erlösquellen erschließen und gleichzeitig auf sich ändernde Nachfrage reagieren können.
Über die letzten Jahrzehnte konnten Saatgut-, Düngemittel- und Pflanzenschutzhersteller ihren Umsatz und Profit Jahr für Jahr verlässlich steigern. Eine Reihe parallel verlaufender Entwicklungen leiten nun eine Trendwende ein: Neben der zunehme...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.

Werbung

Mehr Artikel

Schlechte Arbeitsbedingungen schaden Freelancern. (c) pixabay
News

Gig-Economy gefährdet das Wohlbefinden

Die digitale Gig-Economy, in der Freelancer über Vermittlungsplattformen Aufträge finden, boomt weltweit. Doch oft sehr schlechte Arbeitsbedingungen gefährdeten auf Dauer das Wohlbefinden der Auftragsarbeiter, warnt eine aktuelle Studie der Universität Oxford. […]