Alles automatisch – diese Tools sparen Zeit

Wer von immer wiederkehrenden Standardaufgaben in Windows genervt ist, findet hier praktische Abhilfe. Wir stellen Tools vor, die viele Dinge so automatisieren, dass sie wie von Geisterhand laufen. [...]

Automatik-Tools sparen Zeit (c) pixabay
Automatik-Tools sparen Zeit (c) pixabay

10 ist das beste Windows aller Zeiten. Das ändert aber nichts daran, dass einige Dinge immer noch unnötig kompliziert sind und wertvolle Zeit kosten. Insbesondere bei Standardaufgaben, die immer wieder anfallen, nervt das gewaltig. Mithilfe der folgenden Tools automatisieren Sie zahlreiche, wiederkehrende Aufgaben und fassen bestimmte Aktionen zusammen. So sparen Sie im Ergebnis viel Zeit, die Sie für andere, wichtigere Dinge nutzen können.
NERVIGE DIALOGFELDER AUTOMATISCH WEGKLICKEN
Buzof erspart Ihnen bei Dialogfeldern, die regelmäßig aufpoppen, viel Klickarbeit, vorausgesetzt, dass in dem jeweiligen Fenster stets der gleiche Button gedrückt werden soll. Nach der Installation läuft das Tool im Hintergrund. Erscheint ein Dialogfeld, das Buzof in Zukunft automatisch beantworten soll, so holen Sie das Tool mit einem Rechtsklick auf sein Symbol im Systray („Infobereich“) und „Show“ in den Vordergrund. Klicken Sie auf das Fadenkreuz links unten, halten Sie die Maustaste gedrückt, bewegen Sie das Fadenkreuz auf den gewünschten Button und lassen Sie die Maustaste los. Um die Einstellung nachträglich zu bearbeiten, klicken Sie den Eintrag in der Liste des Buzof-Fensters doppelt an.
VOLLAUTOMATISCHES SORTIEREN VON DATEIEN NACH IHREN WÜNSCHEN
Das kostenlose Programm Dropit sortiert d...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.


Mehr Artikel

Tina Stewart leitet den Bereich Global Market Strategy für Cloud Protection und Licensing bei Thales. (c) Thales
Kommentar

Die Zukunft der Datensicherheit

IT-Sicherheitsabteilungen sind in diesem Jahr gefordert wie vielleicht noch nie und sind entsprechend ausgelastet. Vielleicht ist jetzt ein guter Zeitpunkt, sich daran zu erinnern, dass die Auseinandersetzung mit der langfristigen Sicherheit von Daten der Schlüssel zum Aufbau einer Zukunft ist, der wir alle vertrauen können. Ein Kommentar von Tina Stuart. […]