Anforderungen an Backup- und Recovery-Software für Rechenzentren

Unternehmen müssen ihre kritischen Daten durch eine Backup- und Recovery-Software im Rechenzentrum schützten. Der Markt für diese Lösungen ist groß und unübersichtlich. Bei der Auswahl einer geeigneten Backup- und Recovery-Software sollten deshalb folgende Anforderungen inklusive einer entsprechenden Strategie beachtet werden. [...]

Datensicherheit im Rechenzemtrum (c) pixabay
Datensicherheit im Rechenzemtrum

Worauf kommt es bei der Auswahl einer Backup- und Recovery Software fürs Rechenzentrum an? Welche besonderen Aspekte müssen Unternehmen bei der Auswahl einer solchen Lösung beachten? Diese Fragen lassen sich nicht pauschal beantworten, sondern hängen jeweils von Eigenheiten des jeweiligen Unternehmens ab.
Erste Orientierungshilfen können die Experten von Gartner bieten. So analysieren die Experten in einem seiner "Magic-Quadrants-Ergebnissen" jährlich den Status des Marktes für Backup- und Recovery-Software. Zudem erläutern sie die wichtigsten Anforderungen an Backup- und Storage-Lösungen in Rechenzentren.

FLEXIBILITÄT BEI DER BEREITSTELLUNG
Die IT-Infrastrukturlandschaften werden immer komplexer und vielfältiger und das nicht erst seit dem Siegeszug der verschiedenen Cloud-Modelle. Unabhängig ob on-premise, in einer öffentlichen, privaten oder hybriden Cloud sowie physisch oder virtuell - alle diese genannten Bereitstellungsarten haben ihre Vor- und Nachteile.
Häufig bereitet allerdings der Wechsel von einer Bereitstellungsart zur anderen erhebliche Probleme, da beispielsweise manche Clouds oder Hypervisoren nicht unterstützt werden. Deswegen ist es wichtig, eine Lösung zu wählen, die umfassende Interoperabilität ermöglicht. Hierzu müssen die Anbieter umfangreich in Forschung ...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.

Werbung

Mehr Artikel