Apple: Die neuen Macs mit M1-Chip

Die Umstellung von Intel-Prozessoren auf Apple Silicon ist nun im Gange, und Apple hat am Dienstag während seiner Veranstaltung "One more thing" drei Macs mit Apples neuen M1-Prozessoren vorgestellt. [...]

Apple hat alle Intel-basierten Modelle durch M1-basierte Laptops ersetzt (c) Apple

Die drei neuen Apple Silicon Macs - MacBook Air, 13-Zoll MacBook Pro und Mac mini - sind ab sofort im Handel erhältlich und werden ab nächster Woche ausgeliefert. Hier finden Sie Einzelheiten zu diesen neuen Macs.

MacBook Air

Apple hat alle Intel-basierten Modelle durch M1-basierte Laptops ersetzt. Laut Apple bietet das neue MacBook Air eine 3,5-mal schnellere CPU-Leistung als sein Vorgänger sowie eine 5-mal schnellere Grafikleistung, eine neunmal schnellere Geschwindigkeit beim maschinellen Lernen und eine zweimal schnellere SSD-Geschwindigkeit.

Apple wirbt auch mit einer längeren Akkulaufzeit: 15 Stunden Webbrowsing (statt 11 Stunden), 18 Stunden Videowiedergabe (statt 12 Stunden) und eine doppelt so lange Lebensdauer bei Videokonferenzen wie bisher.

Apple bietet zwei Standardkonfigurationen des MacBook Air zum Preis von 1.129 Euro und 1.399 Euro an. Beide Modelle verfügen über einen M1-Chip mit insgesamt 8 Prozessorkernen (vier Leistungs- und vier Effizienzkerne) und integrierter Grafikeinheit. Beide haben außerdem 8 GB RAM (beim Kauf auf 16 GB aufrüstbar), ein 13,3-Zoll-Display mit LED-Hintergrundbeleuchtung und Unterstützung für Wide Color, zwei Thunderbolt 3/USB 4-Ports, ein Magic Keyboard mit Hintergrundbeleuchtung, Touch ID und integriertes Bluetooth 5.0 und ...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.


Mehr Artikel