Big, bigger, Big Data

Kein ­IT-Bereich entwickelt und verändert sich im Augenblich so schnell wie Big Data und Data Analytics. Bei den aktuellen Datenanalyse-Techniken blickt kaum noch jemand durch. Hier finden Sie die acht wichtigsten Trends - frisch aus den USA. [...]

(c) buchachon - Fotolia.com

Kein ­IT-Bereich entwickelt und verändert sich im Augenblich so schnell wie Big Data und Data Analytics. Und kein zweiter birgt so große Chancen. Deshalb ist es für immer mehr Unternehmen lebenswichtig, die Big Data-Trends im Auge zu behalten. Auf welche Entwicklungen aber kommt es dabei an? Die CIO-Schwesterpublikation Computerworld hat dazu in den USA - also dort, wo IT-Trends als erstes sichtbar werden - Führungskräfte, Analysten und Berater befragt. Ihre Antworten lassen sich zu acht zentralen Big Data-Trends verdichten. Hier sind sie.
DATENANALYSE: BESSER IN DER CLOUDHadoop, jenes Framework für skalierbare, verteilt arbeitende Software, war ursprünglich für den Betrieb auf lokalen, physischen Maschinen gedacht. Hier spielt sich gerade ein deutlicher Wandel ab. "Cloudbasierte Big Data-Anwendungen nehmen gerade in rasantem Tempo zu", sagt Forrester-Analyst Brian Hopkins. Hierzu zählten Amazons BI-Lösung Redshift ebenso wie IBMs Cloud-Plattform Bluemix oder Googles Datenanalyse-Service BigQuery. Nach Ansicht von Brian Hopkins werden all diese On-Premise-Lösungen nicht vollständig verdrängen, sondern die Zukunft liege tendenziell in Hybrid-Anwendungen, die beide Welten miteinander verbinden.
HADOOP: BETRIEBSSYSTEM FÜR ANALYTICSNicht zuletzt durch den verwendeten MapReduce-Algori...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.


Mehr Artikel