Chrome Remote Desktop: Ein Leitfaden für den schnellen Einstieg

Sie möchten sich von einem anderen Rechner oder einem mobilen Gerät aus auf einem bestimmten Computer anmelden? Hier erfahren Sie, wie Sie Googles Remote Desktop verwenden können, um dies zu tun. [...]

Der Remote-Zugriff auf einen anderen Rechner hat gerade im Homeoffice praktische Vorteile. Wir zeigen Ihnen wie (c) Google

Es war einmal, in einer gar nicht so weit entfernten Zeit, dass der Fernzugriff auf einen Computer alle möglichen teuren und komplizierten Programme und technisches Know-how erforderte.

Heutzutage ist das anders. Mit dem kostenlosen Chrome Remote Desktop-Dienst von Google ist es kinderleicht, von praktisch jedem anderen Desktop- oder Mobilgerät aus auf einen beliebigen Computer - Windows, Mac, Linux oder Chrome OS - zuzugreifen. Sie können auf alle Inhalte des Remote-Systems zugreifen und sogar so herumklicken, als säßen Sie direkt davor.

Chrome Remote Desktop kann hilfreich sein, um sich aus der Ferne bei Ihrem eigenen privaten oder geschäftlichen Computer anzumelden; und ebenso nützlich kann es sein, wenn Sie einen Blick auf das System einer anderen Person werfen möchten - sei es das System Ihres Kollegen oder das Ihrer Mutter -, um praktische Hilfe zu leisten, ohne sich am selben Ort aufhalten zu müssen.

Und das Beste daran? Die Einrichtung und Inbetriebnahme des Dienstes ist denkbar einfach. Sie müssen nur entscheiden, welche Art von Verbindung Sie benötigen, und dann ein paar kurze Schritte ausführen, und schon haben Sie eine Remote-Verbindung mit dem gewünschten Gerät.

(Beachten Sie, dass Chrome Remote Desktop möglicherweise nicht mit unternehmensverwalteten, f...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.


Mehr Artikel

Peter Körner ist Business Development Manager Open Hybrid Cloud SAP Solutions bei Red Hat. (c) Red Hat
News

Auch in der SAP-Welt: Die Zukunft heißt Hybrid

Zwei fundamentale Änderungen werden SAP-Anwender in den nächsten Jahren beschäftigen: zum einen die gerade erst verlängerte Frist für die Migration bisheriger Datenbanken zu SAP HANA und bestehender Applikationen auf SAP S/4HANA bis spätestens 2027, zum anderen die anstehenden Innovationsprojekte im Rahmen der Digitalen Transformation, etwa in Themenfeldern wie IoT, Data Analytics sowie KI und Machine Learning. […]

Dipl-Ing. Alexander Penev, Managing Director der ByteSource Technology Consulting GmbH, und Dipl.-Ing. Margarita Penev, Business Development Manager bei ByteSource. (c) ByteSource
News

ByteSource Technology Consulting ist Österreichs erster AWS Advanced Consulting Partner

Schon vor der Corona-Krise hat das Thema Public Cloud auch im Business-Umfeld rasant an Fahrt aufgenommen. Mit COVID-19 sind die Vorteile, die etwa IaaS und PaaS bieten, noch deutlicher in den Vordergrund gerückt. Das Wiener Unternehmen ByteSource ist als erster AWS Advanced Consulting Partner Österreichs angetreten, heimische Unternehmen bei ihrer Reise in die Public Cloud zu unterstützen. […]

News

Wiener Firma Cantat bietet Tool für virtuelle Museumstouren

In Zeiten des Lock-Downs sind viele Kulturinstitutionen auf virtuelle Präsentationsmöglichkeiten ausgewichen. Theater, Opern- und Konzerthäuser bieten Streaming von Vorstellungen an und Museen suchen den Kontakt mir ihren Besuchern durch virtuelle Touren aufrecht zu erhalten. Das Wiener Unternehmen Cantat Heritage & Innovation hat ein Tool für einen virtuellen Museumsbesuch entwickelt. […]

News

AR-Tool „Sodar“ zeigt Social-Distancing-Radius

Googles neues Augmented-Reality-Tool (AR) „Sodar“ hilft Anwendern beim Social Distancing. Die Anwendung zeigt Android-Nutzern über ihre Smartphone-Kamera einen virtuellen Radius. Dadurch können sie während der Coronavirus-Pandemie den nötigen Sicherheitsabstand zu anderen Menschen einhalten. […]