Cyber Security 2019

Der jährliche Panda Security Report sammelt alle Cyber Security Daten des Jahres 2018 und prognostiziert die Trends für das Jahr 2019. Wir haben die interessantesten und wichtigsten Fakten für Sie zusammengefasst. [...]

2018 war ein taffes Jahr für den Bereich der Cyber Sicherheit. Neben dem Cambrigde Analytics Skandal, verschärft die DSGVO die Situation bei Datenpannen drastisch. Was man aus den Daten des vergangenen Jahres für 2019 prognostizieren kann, hat Panda Security gemacht. (c) Pixabay
2018 war ein taffes Jahr für den Bereich der Cyber Sicherheit. Neben dem Cambrigde Analytics Skandal, verschärft die DSGVO die Situation bei Datenpannen drastisch. Was man aus den Daten des vergangenen Jahres für 2019 prognostizieren kann, hat Panda Security gemacht. (c) Pixabay

Panda Labs hat seinen jährlichen Cyber Security Report durch Daten, die über das vergangene Jahr gesammelt und analysiert wurden, zusammengestellt und daraus Prognosen gezogen wie es voraussichtlich im Jahr 2019 weiter gehen wird. Diese Prognosen helfen Unternehmen und Kunden sich auf die Gefahren, die uns voraussichtlich im Jahr 2019 Online erwarten werden, vorzubereiten.

Die Funde, die im Bericht zusammengetragen wurden zeigen extrem interessante Zahlen und Statistiken des vergangenen Jahres und machen aufsehenerregende Ereignisse deutlicher.
Mehr zu Panda Security finden Sie hier: Panda Security
Cyber Security Bedrohungen 2018
2018 war ein geschäftiges Jahr in der Cyber Security Arena. Mehrere große Bedrohungen kamen bereits Anfang des Jahres. Von Zusammenbrüchen bis zu den Spectre Schwachstellen in wichtigen modernen Mikroprozessoren, sowie den gefundenen Hintertüren in Systemen die von Regierungsbeauftragten Großbritanniens genutzt wurden.

Seit 2007 arbeitet Panda Security im Bereich der Online Sicherheit. Der jährliche Report bringt unzählige Daten des vergangenen Jahres zusammen und zieht daraus Prognosen für das Folgejahr. (c) Panda Security

Cryptojacking wird häufiger. Dabei wird die CPU oder Grafikkarte von jemandem genutzt um Cryptowährung abzubauen. Dieser...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.

Werbung


Mehr Artikel

Laut einer Studie von Accountemps würden aber nur 52 Prozent der Ex-Angestellten zurückkehren. (c) pixabay
News

Chefs wollen ehemalige Mitarbeiter zurück

94 Prozent der Arbeitgeber würden Ex-Angestellte zurücknehmen, wie eine aktuelle Erhebung von Accountemps, einem Tochterunternehmen des US-Personaldienstleisters Robert Half zeigt. In den meisten Fällen haben die Mitarbeiter das Unternehmen kürzlich in gegenseitigem Einvernehmen verlassen. […]