Das beste System: Windows 7, 8 & 10 versus Linux

Die Auswahl des richtigen Betriebssystems hängt von persönlichen Vorlieben ab, aber auch von den technischen Anforderungen. [...]

Was ist besser - Windows oder Linux? (c) computerwoche.de
Was ist besser - Windows oder Linux?

Zurzeit gibt es eine reichliche Auswahl bei den PC-Betriebssystemen. Sie können sich zwischen Windows 7, 8 und 10 sowie diversen Linux-Distributionen entscheiden. Jedes System hat seine Stärken und Schwächen. Diese sind teilweise im technischen Bereich zu finden, etwa bei der Hardware-Kompatibilität und dem Bedienkomfort.
Für viele Nutzer ist wichtig, wie sympathisch, vertraut und bewährt ein Betriebssystem ist. Wer mit Windows 7 zufrieden ist, mag nur ungern auf Windows 8 oder 10 umsteigen. Doch spätestens, wenn es keine Sicherheits-Updates mehr für das jeweilige System gibt oder ein PC neu angeschafft werden soll, stellt sich die Frage nach dem passenden System.
BETRIEBSSYSTEM UND PROGRAMME FÜR ALLE GERÄTE
Technisch gesehen stellt ein Betriebssystem Schnittstellen zur Hardware bereit und koordiniert den Start von Anwendungsprogrammen sowie die Zuweisung von Prozessorzeit. Die Basis ist der Betriebssystemkern („Kernel“), der seit Windows NT Ntoskrnl.exe und bei Linux-Systemen meist vmlinuz heißt.
Benutzer verstehen unter einem Betriebssystem dagegen das äußere Erscheinungsbild mit Desktop-Oberfläche und System-Tools. Diese Software ist im Prinzip jedoch beliebig austauschbar. Windows 10 – so die Pläne von Microsoft – wird den gleichen Kernel auf allen Geräten verwenden, also ...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.

Werbung

Mehr Artikel

Schlechte Arbeitsbedingungen schaden Freelancern. (c) pixabay
News

Gig-Economy gefährdet das Wohlbefinden

Die digitale Gig-Economy, in der Freelancer über Vermittlungsplattformen Aufträge finden, boomt weltweit. Doch oft sehr schlechte Arbeitsbedingungen gefährdeten auf Dauer das Wohlbefinden der Auftragsarbeiter, warnt eine aktuelle Studie der Universität Oxford. […]