Das iPhone 8 wird Augmented Reality zum Durchbruch verhelfen

Augmented Reality ist im Endgeräte-Markt das nächste große Ding - nicht nur für Apple. Allerdings könnte das neue iPhone mit iOS 11 für Unternehmen unverzichtbar werden. Wir sagen Ihnen warum. [...]

Augmented Reality wird das nächste große Ding. Wir sagen Ihnen, warum das kommende iPhone dabei eine entscheidende Rolle spielt.
 © pixabay
Augmented Reality wird das nächste große Ding. Wir sagen Ihnen, warum das kommende iPhone dabei eine entscheidende Rolle spielt. © pixabay

Im Laufe der vergangenen Jahre hat sich Augmented Reality (AR) von der Science-Fiction- zur Real-Technologie gewandelt. Das prominenteste Beispiel ist immer noch Pokémon Go, aber die Möglichkeiten, die die Technologie im Business-Umfeld eröffnet, treten immer deutlicher zu Tage - insbesondere wenn es um Remote Services und Lern-, beziehungsweise Schulungssoftware geht.
Mit dem Update auf iOS 11 wird Apple Augmented Reality im großen Stil auf Millionen neue (und ältere) iPhones und iPads bringen. Für die Zusammenarbeit und die Produktivität in Unternehmen könnte das ein wichtiger Schritt nach vorne sein.
IPHONE 8: DIE ERSTE WAHL FÜR AR IM UNTERNEHMEN?
Die Bedeutung der AR-Technologie lässt sich auch daran ablesen, dass alle großen Player ein Stück vom Kuchen abhaben wollen - egal ob Microsoft, Facebook, Samsung, Google oder Apple. Dabei scheint sich insbesondere zwischen den beiden letztgenannten Giganten ein Zweikampf um die Gunst der mobilen User anzubahnen.
Auf der Entwicklerkonferenz WWDC zeigte Apple sein ARKit, das die Entwicklung von Augmented-Reality-Apps für iOS 11 deutlich vereinfachen soll - insbesondere im Vergleich zu anderen Plattformen. Geräteseitig sollen alle iPhones und iPads mit A9-Chipsatz unterstützt werden. Google zog nach und veröffentlichte eine Preview se...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.


Mehr Artikel