Das lehren uns Zombies!

Sie wollen eine nachhaltige IT-Security-Strategie in Ihrem Unternehmen etablieren? Dann könnten Ihnen die großen Zombie-Klassiker unserer Zeit weiterhelfen. Inwiefern, das erfahren Sie bei uns. [...]

Was man in Sachen IT-Security von Zombis lernen kann (c) pixabay
Was man in Sachen IT-Security von Zombis lernen kann

Wer Spezialist für IT-Sicherheit ist, ist wahrscheinlich auch ein bisschen Nerd. Und wer Nerd ist, steht in der Regel auch auf "The Walking Dead", "Night of the living Dead" und "Dawn of the Dead". Das trifft sich auch relativ gut, denn tatsächlich kann man aus den - auf den ersten Blick möglicherweise etwas unseriös wirkenden - Zombiehatz-Classics seine IT-Sicherheitslehren ziehen.
Denn all die bluttriefenden Unterhaltungskunstwerke um die untoten Unholde haben eines gemein: Die Zombies sind vorhersehbar und haben Appetit. Auf Gehirn. Die Menschen in diesen Splatter-Märchen hingegen sind unberechenbar und deswegen oft gefährlich. Oder auch dumm und anschließend ebenfalls untot. Wir sagen Ihnen, was Sie in Sachen IT-Security vom Zombie-Kult lernen können.
ERWARTEN SIE DAS UNERWARTETE!
Egal ob Tante-Emma-Laden oder Großkonzern - Unternehmen sollten ihr IT-Sicherheitskonzept niemals ausschließlich auf aktuelle Trends ausrichten. Ganz zu schweigen davon, neue Sicherheitstechnologien und -Prozesse einzuführen, die man selbst überhaupt nicht versteht. Denn bei neuen Implementation - egal in welchem Netzwerk - kommt es darauf an, die kritischen Schwachstellen zu kennen. Das Netzwerk kann so gut abgesichert sein wie es will - ein Unternehmen ist nur so stark, wie das schwächste Glied i...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.

Werbung

Mehr Artikel

Schlechte Arbeitsbedingungen schaden Freelancern. (c) pixabay
News

Gig-Economy gefährdet das Wohlbefinden

Die digitale Gig-Economy, in der Freelancer über Vermittlungsplattformen Aufträge finden, boomt weltweit. Doch oft sehr schlechte Arbeitsbedingungen gefährdeten auf Dauer das Wohlbefinden der Auftragsarbeiter, warnt eine aktuelle Studie der Universität Oxford. […]