Das Lizenzmanagement-Rätsel lösen

Das menschliche Gehirn mit seinen 500 Billionen Verkehrsknotenpunkten ist die komplexeste Struktur des Universums. Es gibt der Wissenschaft immer noch große Rätsel auf. Das moderne Lizenzmanagement – vor allem im Bereich Rechenzentrum - ist einer der komplexesten Bereiche der IT und gibt so manchem Lizenzmanager ebenfalls Rätsel auf. Nur mit den richtigen Werkzeugen lässt sich Compliance Management noch transparent, kosteneffizient und revisionssicher gestalten. Sie garantieren, vergleichbar mit dem Gehirn als Steuerzentrale des Körpers, den reibungslosen Ablauf des Lizenzmanagements. [...]

Lizenzmanagement: Heut eine komplizierte Angelegenheit. (c) alphaspirit - Fotolia.com
Lizenzmanagement: Heut eine komplizierte Angelegenheit.

Das Gehirn braucht mehr Energie als jedes andere Organ. Obwohl es bei einem Erwachsenen nur zwei Prozent der Körpermasse ausmacht, verbraucht es rund 20 Prozent der gesamten Körperenergie. Das Rechenzentrum verursacht 70 Prozent aller Softwarekosten, obwohl die Anzahl der Arbeitsplätze mit Desktops und Laptops in jedem Unternehmen grob geschätzt zehnmal höher als die Anzahl der Server ist. So verursachen zehn Prozent der Rechnersysteme mehr als zwei Drittel aller Kosten. Oder anders gesagt: Die Software eines einzigen Servers ist ca. 20mal so teuer wie die eines Desktops. Wer Transparenz und Kosteneinsparungen durch Lizenzmanagement erreichen will, sollte mit seinen Maßnahmen deshalb im Rechenzentrum beginnen. Denn hier geht mit der Erhöhung der Transparenz und der Reduktion der Kosten auch eine Senkung der Risiken einher. Hier stößt der Lizenzmanager aber auch auf sehr große Herausforderungen.
SORGFÄLTIGE BESTANDSAUFNAHME
Schritt eins bei der Einführung oder Verbesserung eines Lizenzmanagements ist stets die Bestandsaufnahme. Prinzipiell gilt: Nur in Kenntnis der exakten Lizenz- und Nutzungsbedingungen sowie der eingesetzten Metriken kann eruiert werden, welche Compliance-Anforderungen das Unternehmen für welche Softwareprodukte erfüllen muss. An einer Analyse des Status Quo ko...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.


Mehr Artikel