Das neue Gmail: 20 Tipps für die neuen Kollaborations-Funktionen

Die frisch erweiterte Benutzeroberfläche von Google Mail verfügt über zahlreiche erweiterte Optionen und arbeitserleichternde Elemente. Hier finden Sie einen Leitfaden, um das Beste aus den Neuerungen zu machen. [...]

Dieser detaillierte Leitfaden zeigt Ihnen, wie Sie die Möglichkeiten zur Teamarbeit in Google Mail voll ausschöpfen können (c) Google (supplied for IDG)

Es ist schwierig, sich heute noch daran zu erinnern, aber in der prähistorischen Internet-Ära der frühen 2000er Jahre war ein Posteingang buchstäblich nur ein Posteingang - ein Ort, an dem Ihre eingehende E-Mail landete und darauf wartete, dass Sie sie beantworten (oder, was vielleicht wahrscheinlicher ist, sie ignorieren).

Jetzt, nach Googles kürzlich erfolgter Neuausrichtung von Google Mail zu einem kollaborationsfreundlichen Produktivitätszentrum, ist E-Mail nur noch ein kleiner Teil dessen, was der Posteingang repräsentiert. Die neue Google Mail-Version ist ein Mashup aus E-Mail, One-on-One-Messaging, kanalgesteuertem Team-Chat, individuellen und Gruppen-Videomeetings und sogar Dokumentenarbeit mit mehreren Personen. Es ist ein "neues Zuhause für die Arbeit", wie Google es ausdrückt, und es gibt wirklich keinen einzigen Fokuspunkt - wie die neu erweiterte linke Bildschirm-Seitenleiste der Website sofort deutlich macht.

Die neue Gmail-Oberfläche mit Mail, Chat, Rooms und Meet in der Seitenleiste und einem Teamgespräch im Hauptbereich des Bildschirms (c) JR Raphael/IDG

Die neue Gmail-Oberfläche kann unglaublich leistungsstark sein, kann Ihnen aber auch viel Kopfzerbrechen bereiten - mit zahlreichen Bedienfeldern, Subfenstern und Ebenen über Ebenen von sich überlappend...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.


Mehr Artikel