Data Scientist für einen Tag

Das Berufsbild des Data Scientist boomt. Doch was macht man in diesem Job eigentlich tagein tagaus? Wir haben drei "Datenwissenschaftler" gebeten, ihren Arbeitsalltag für uns zu skizzieren - und dabei kein Blatt vor den Mund zu nehmen. [...]

Data Scientist über ihren Job (c) pixabay
Data Scientist über ihren Job

Der Beruf des Data Scientist ist nicht nur der "hottest job" des Jahres 2016, sondern auch der "sexiest job of the 21st century". Die Wirtschaft sucht händeringend nach den Datenwissenschaftlern und das Interesse dürfte in der Ära der datengetriebenen Digitalität nicht abnehmen - im Gegenteil. Jüngst hatte sogar das Weiße Haus online ganz gezielt und fast schon verzweifelt nach geeigneten Data Scientists gesucht.
Wer die nötigen Skills besitzt und einen Job als Data Scientist bekommt, verdient in den USA durchschnittlich knapp 117.000 Dollar pro Jahr - in Deutschland liegt das Durchschnittsgehalt eines Data Scientist derzeit bei 52.000 Euro pro Jahr. Aber Gehalt ist ja bekanntlich nicht alles. Wir wollten wissen: Wie sieht der Arbeitsalltag eines Data Scientist aus? Wir haben drei junge Menschen gefunden, die aus dem Nähkästchen plaudern.
Video: Why Data Scientist is The Best Job Of 2016 | Simplilearn
DATA-SCIENTIST-ALLTAG: MEETINGS, ANALYSEN & REPORTINGS
Dass ein Data Scientist vermutlich vorwiegend mit Daten arbeitet, dürfte irgendwie klar sein. Weniger klar ist hingegen, dass auch die Big Data Analytics-Experten einen nicht unerheblichen Teil ihrer Arbeitszeit in Meetings verbringen: "Mein Tag beginnt typischerweise mit Meetings", erzählt Tanu George, Account Manager und Data ...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.

Werbung

Mehr Artikel