Dateien verstecken: Mehr Privatsphäre dank Tricks

Um wichtige Daten, Briefe oder Unterlagen vor fremden Blicken zu schützen, können Sie sie einfach verschlüsseln. Oder Sie verstecken Sie so, dass niemand sie je findet. Die notwendigen Tricks gibt’s hier. [...]

Mehr Privatsphäre dank Tricks - Dateien verstecken (c) Stefan Popov – Fotolia.com
Mehr Privatsphäre dank Tricks - Dateien verstecken

Verschlüsselungen wie das eingebaute EFS oder Bitlocker von Windows sind zwar sicher, allerdings weisen sie fremde Nutzer auch darauf hin, dass es hier wichtige und eventuell wertvolle Daten zu holen gibt. Gerade im privaten Bereich ist es oft sinnvoller, die Dateien so zu verstecken, dass ein neugieriger, fremder Anwender lediglich harmlose Standarddokumente findet. Unter Windows bieten sich gleich mehrere Wege an, um Dateien entsprechend zu tarnen, zudem stehen genau wie für Android eine Reihe cleverer Tools bereit.
1. DATEIEN PER EXPLORER ALS VERSTECKT MARKIEREN
Diesen Tipp kennt jeder und er wird hier nur der Vollständigkeit halber noch einmal aufgeführt. Klicken Sie die Datei, die Sie verstecken wollen, mit der rechten Maustaste an und rufen Sie die „Eigenschaften“ auf. Aktivieren Sie im Feld „Attribute“ die Option „Versteckt“ und bestätigen Sie mit „OK“. In der Voreinstellung von Windows taucht das File daraufhin im Explorer nicht mehr auf. Genauso bekannt ist jedoch, dass eine kleine Änderung an den Einstellungen von Windows genügt, um die versteckten Dateien sichtbar zu machen. Öffnen Sie dazu den Explorer, wechseln Sie zum Ribbon „Ansicht“ und klicken Sie auf „Optionen“. Gehen Sie auch in diesem Fenster zu „Ansicht“ und aktivieren Sie unter den erweiterten Einstellungen...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.

Werbung

Mehr Artikel