Datensicherung und Backup – Bestandsaufnahme und Ausblick

Selbst wenn es langsam langweilig klingen muss: Datensicherung und Backup werden auch weiterhin ein aktuelles, wichtiges Thema bleiben - wir geben einen Überblick. [...]

(c) pixabay

Wer gerade jetzt aufmerksam die Meldungen sowohl auf den Web-Seiten von Cloud-Providern als auch auf denen von Anbietern diverser Backup-Programme und den einschlägigen Medien verfolgt, könnte zu dem Eindruck gelangen, dass Datensicherung und Backup ein sehr aktuelles Thema ist - tief im Bewusstsein der Anwender, IT-Verantwortlichen und Administratoren verankert. Denn es werden unzählige Lösungsansätze, Programme und Ratschläge angeboten.Doch wie bei so vielen, wirklich relevanten Themen in der IT hat diese mediale Aufmerksamkeit mehr mit dem inneren Widerstand des genannten Personenkreises als mit der gelebten Realität zu tun: Es bleibt dabei - und wird sich wohl auch in Zukunft nur wenig ändern - Datensicherung, Backup und Restore sind zwar Themen, die jeden Anwender und IT-Profi angehen, mit denen man sich aber nur äußerst unwillig und gezwungenermaßen befasst. Bei Systemverwaltern, Administratoren und IT-Verantwortlich kann wahrscheinlich nur das Thema IT-Dokumentation auf der Skala der Unbeliebtheit mithalten. Trotzdem bleibt es dabei: Ein umfassendes Sicherheitskonzept, ganz gleich ob es nun die IT im Büro eines Freiberuflers oder das Netzwerk einer großen Firma betrifft, muss ein durchdachtes und funktionierendes Backup/Restore-Konzept beinhalten.Neben den allgemeinen Tipp...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.


Mehr Artikel