DevOps und Modernisierung: SW-Entwicklung und IT-Betrieb werden gemeinsam agil

Mit herkömmlichen Release-Zyklen lassen sich aktuelle Anforderungen nicht mehr abdecken. Die Softwareentwicklung muss schneller und kundennäher agieren. Das DevOps-Konzept ist zwar ein vielversprechender Ansatz, muss aber auch die Heterogenität unterschiedlicher Plattformen berücksichtigen. Im Mainframe-Umfeld lässt sich DevOps nicht ohne Modernisierung realisieren. [...]

(c) Robert Kneschke - Fotolia.com

In den letzten Jahren hat sich die Softwareentwicklung erheblich verändert und jahrzehntelang bewährte Verfahren und Gepflogenheiten wurden dabei in Frage gestellt oder neu bewertet. Ausgangspunkt dafür waren neue Anforderungen, die vor allem mit dem Entstehen neuer Anwendungsszenarien im Umfeld des Webs und der mittlerweile allgegenwärtigen mobilen Systeme entstanden sind. Diese Entwicklungen haben die Unternehmens-IT mit einer stetig wachsenden Zahl unterschiedlicher technischer Systeme konfrontiert, die alle in ein und demselben Unternehmen nicht nur nebeneinander, sondern auch miteinander arbeiten sollen: Mainframe, klassische Client-Server, Cloud Computing und natürlich eine Menge von Apps für Smartphones und Tablets. Diese Systeme unterscheiden sich ja nicht nur im Aussehen erheblich, sie orientieren sich auch hinsichtlich der Software-Entwicklung an Paradigmen, die erst mal nicht zueinander passen.Die andere große Herausforderung ist, dass Unternehmen heute ihre Applikationen beziehungsweise deren Änderungen sehr schnell benötigen. Herkömmliche Release-Zyklen von sechs oder zwölf Monaten, wie sie nicht nur in der Mainframe-Entwicklung üblich waren, sind im Web und bei mobilen Anwendungen nicht darstellbar. Die so genannten digitalen Unternehmen aus dem E-Commerce oder den ...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.

Werbung

Mehr Artikel

McKinsey prognostiziert dem Internet of Things für 2025 einen potentiellen Marktwert zwischen vier bis elf Billionen Dollar jährlich. (c) pixabay
News

Out-of-Band-Management sorgt für effizientes IoT

Das Internet der Dinge wächst unaufhaltsam. Doch bei allem Potenzial hat IoT noch nicht den breiten Markt für Unternehmen erreicht. Für viele Organisationen ist es noch ein weiter Weg, ihre Systeme mit Konnektivität und innovativen Softwaresystemen auszustatten, die die Effizienz und Kosteneinsparung des IoT-Konzepts ermöglichen. […]