Die besten Security-Appliances für Ihr Unternehmen

In großen und komplexen Netzwerken mit hohem Datenaufkommen ist es sinnvoll, Sicherheitsfunktionen wie die Firewall oder den Virenschutz in eigene Appliances auszulagern. Wir stellen verschiedene dieser Sicherheitslösungen vor. [...]

(c) Nata-Lia - Fotolia.com

Firmen haben bei Sicherheitslösungen wie Firewalls, Viren- und Malware-Scanner, Contentfilter oder auch Intrusion Detection Systemen die Qual der Wahl. Sie können sie als Software oder als virtuelle Appliance auf dem eigenen Server betreiben, als eigene Appliance ins Rechenzentrum stellen oder teilweise auch schon als Cloud-Dienst mieten. Bei höheren Anforderungen an den Datendurchsatz sollte die IT-Abteilung auf jeden Fall eine physikalische Appliance in Betracht ziehen. Ein weiterer Vorteil einer Appliance ist eine höhere Sicherheit, da sie von den Unternehmensservern komplett getrennt arbeitet und so auch keine Kernelkomponenten auf dem Server erfordern, die ihn bei Fehlern in der Firewall-Software zusätzlich angreifbar machen.Security Appliances gibt es in verschiedenen Preis- und Leistungsklassen: Vom günstigen Standalone-Gerät für den Schutz eines Kleinunternehmens oder einer Außenstelle bis hin zu Enterprise-Lösungen für das Rechenzentrum. Zusätzlich hat man noch die Wahl zwischen spezialisierten Geräten und UTM-Appliances. Diese Unified-Threat-Management-Appliances vereinigen verschiedene Funktionen in einem Device, sie sind meist für kleinere oder mittlere Unternehmen ausgelegt. DIE SPEZIALISTENAuch spezialisierte Security-Appliances wie etwa Firewalls übernehmen heute z...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.


Mehr Artikel