Die besten Tipps und Tricks zu Word 2013

Sie wollen mal eben eigene Vorlagen einbinden oder den Schnellzugriff auf häufig genutzte Dateien einrichten? Mit diesen Tipps können sich Anwender den Arbeitsalltag mit Microsoft Word 2013 deutlich erleichtern. [...]

Die besten Tipps und Tricks zu Word 2013 (c) pixabay
Die besten Tipps und Tricks zu Word 2013

Auch wenn Microsoft sein Office 2016er Paket offensiv in den Markt drückt, wer in hiesigen Büros von Textverarbeitung spricht, meint in den meisten Fällen immer noch Microsofts Word 2013 oder älter. Unsere Tipps und Tricks helfen bei gängigen Problemstellungen weiter.
AUTOTEXTE IM TEAM NUTZENEs ist praktisch, wenn alle Mitarbeiter in einer Arbeitsgruppe dieselben Word-Autotexte verwenden. Gelegentliche Anpassungen der Inhalte führen indes dazu, dass man die dazugehörige Datei wieder lokal auf den PCs einspielen muss. Besser wäre es, sie über ein Serverlaufwerk bereitzustellen.
Eine Option, den Pfad innerhalb von Word zu ändern, hat Microsoft nicht vorgesehen. Um auf einem Server freigegebene Textbausteine verwenden zu können, müssen Sie daher in der Windows-Registry der Clients einen neuen Eintrag anlegen. Dieser enthält einen Verweis auf den gemeinsam verwendeten Ordner, in dem sich die entsprechende Vorlage befindet. Wichtig ist, hierbei keinen Dateinamen anzugeben, denn Word lädt automatisch alle an diesem Speicherort abgelegten Templates.

Wenn Sie Word 2013 verwenden, erzeugen Sie unter HKEY_CURRENT_USERSoftwareMicrosoftOffice15.0CommonGeneral die Zeichenfolge SharedDocumentParts, die den Pfad zum Serververzeichnis angibt - etwa Z:Autotexte. Auch eine UNC-Notation ist mögl...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.

Werbung

Mehr Artikel

Schlechte Arbeitsbedingungen schaden Freelancern. (c) pixabay
News

Gig-Economy gefährdet das Wohlbefinden

Die digitale Gig-Economy, in der Freelancer über Vermittlungsplattformen Aufträge finden, boomt weltweit. Doch oft sehr schlechte Arbeitsbedingungen gefährdeten auf Dauer das Wohlbefinden der Auftragsarbeiter, warnt eine aktuelle Studie der Universität Oxford. […]