Die IT-Welt nach XP

In knapp 30 Prozent aller österreichischen KMU ist bis heute Windows XP als Betriebssystem im Einsatz. Das entspricht in etwa 121.000 Unternehmen mit bis zu 250 Mitarbeitern. Mit 8. April 2014 stellt Microsoft den Support dafür ein. IT-Leiter und CIO müssen sich rechtzeitig darauf einstellen. [...]

Das Ende von Windows XP naht. (c) Archiv
Das Ende von Windows XP naht.

In knapp 30 Prozent aller österreichischen KMU ist bis heute Windows XP als Betriebssystem im Einsatz. Das entspricht in etwa 121.000 Unternehmen mit bis zu 250 Mitarbeitern. Knapp ein Fünftel davon sind EPU, deren IT-Prozesse über eine 13 Jahre alte Software laufen. Die Gründe sind vielfältig und reichen vom Kostenaufwand bis hin zur Vermeidung etwaiger Risiken bei einem Systemwechsel. Mit dem Auslaufen des Herstellersupports nehmen die Risiken allerdings deutlich zu. Ganz zu schweigen von den Kosten beim tatsächlichen Eintritt des Risikos.Mit Einstellung des Supports erhalten Nutzer seitens Microsoft weder für Windows XP noch für Office 2003 Sicherheitsupdates, Hotfixes, kostenlosen oder b...

Sie wollen alle Ausgaben online lesen? Werden Sie jetzt Abonnent der Computerwelt, oder registrieren Sie sich kostenlos für den Business Access.


Mehr Artikel

Tina Stewart leitet den Bereich Global Market Strategy für Cloud Protection und Licensing bei Thales. (c) Thales
Kommentar

Die Zukunft der Datensicherheit

IT-Sicherheitsabteilungen sind in diesem Jahr gefordert wie vielleicht noch nie und sind entsprechend ausgelastet. Vielleicht ist jetzt ein guter Zeitpunkt, sich daran zu erinnern, dass die Auseinandersetzung mit der langfristigen Sicherheit von Daten der Schlüssel zum Aufbau einer Zukunft ist, der wir alle vertrauen können. Ein Kommentar von Tina Stuart. […]