Die nächste digitale Disruption: Die Rolle des CIO

Digitale Disruptionen sind mehr als nur eine organisatorische Existenzbedrohung. Hier sind fünf wichtige Faktoren, die die Rolle des CIOs grundlegend verändern - und warum sich die Fähigkeiten der IT-Führungskräfte anpassen müssen. [...]

CIOs sollten sich auf grundlegende Veränderungen in ihrer Rolle vorbereiten (c) Andrea Piacquadio/pexels.com

Als Analysten begannen, die Herausforderungen zu
prognostizieren, denen sich CIOs im Jahr 2020 gegenübersehen würden, wurde
Unsicherheit zu einem allgemeinen Thema. Doch nur wenige hätten sich vorstellen
können, dass ein neuartiges Coronavirus aus China Bürogebäude und Campus in
Geisterstädte verwandeln und CIOs dazu zwingen würde, die Systeme für die
Fernarbeit der Mehrheit ihrer Mitarbeiter zu verstärken und umfassendere
Notfallpläne für die unvorhergesehene Zukunft zu erstellen.

Während die Maßnahmen zur Bekämpfung von COVID-19 derzeit
den Großteil der Zeit der CIOs in Anspruch nehmen, stören eine Reihe
langfristiger globaler, wirtschaftlicher und organisatorischer Probleme die
Rolle der CIOs und zwingen sie, ihr Wissen und ihre Fähigkeiten zu erweitern.

"Der Job des CIOs wird immer schwieriger", meint
Irving Tyler, Analyst und Vizepräsident bei Gartner. Zusätzlich zu ihren
Kernaufgaben wird von den CIOs heutzutage erwartet, dass sie das digitale
Design verstehen, die Produktmanagementdisziplinen auf das IT-Management anwenden,
die Kultur ihres Unternehmens verändern helfen und über die Konsequenzen der
Datenschutzgesetze überall auf der Welt nachdenken. "All diese Dinge sind
große, komplizierte und komplexe Themen, über die CIOs bisher nicht nachdenken
mussten", sagt T...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.


Mehr Artikel

BitkomPräsident Achim Berg
Kommentar

Zwei Jahre DSGVO: Bitkom zieht durchwachsene Bilanz

Seit knapp zwei Jahren gilt die EU-Datenschutz-Grundverordnung. Unternehmen und Organisation haben dadurch u.a. erweiterte Informationspflichten, müssen Verarbeitungsverzeichnisse für Personendaten erstellen sowie Datenschutz schon in Produktionsprozessen berücksichtigen. Ein Kommentar von Bitkom-Präsident Achim Berg. […]