Die Top 10 KPIs für CIOs

Von Alignment mit dem Business bis zu Security reicht der Rundum-Blick von Chris Curran, Chief Technologist bei PwC. Er nennt zehn Metriken für IT-Führungskräfte. [...]

(c) Sergey Nivens - Fotolia.com

Schlagworte wie Speed und Innovation dürfen nicht fehlen, wenn dieser Tage über die IT gesprochen wird. Chris Curran, Principal beim Analystenhaus PwC, will aber auch Grundsätzliches wie IT-Security nicht vernachlässigt sehen. In seinem Post "Top 10 metrics for a new CIO" identifiziert er zehn Metriken, die jeder IT-Entscheider an seine Arbeit anlegen sollte.
DIE 10 KPIS
1. Geschwindigkeit von der Idee bis zur technologischen Umsetzung: Wie lang dauert es, bis eine Idee (für ein neues Geschäftsmodell zum Beispiel) IT-seitig umgesetzt werden kann - das müssen CIOs messen. Und nicht nur das: Curran spricht sich grundsätzlich für Geschwindigkeits-Messungen aus. Das beinhaltet für ihn etwa die Zahl der jährlichen Releases von Anwendungen.2. Qualität dieser Umsetzung: Curran zitiert einen ungenannten CIO, demzufolge ein Projekt, das das Budget überzieht, den IT-Chef "in Schwierigkeiten" bringen kann - eines, dessen Qualität nicht stimmt, ihn aber den Job kosten kann. Die Probleme bei jedem Projekt müssen entweder nach Zeit oder Kosten erfasst werden.3. Business Value: In Sachen Business Value nennt der Analyst drei Schlagworte, nämlich Umsatzentwicklung, Kostenreduktion und Kostenvermeidung. Auf diese Aspekte muss jeder CIO seine Metriken zuschneiden.4. Zufriedenheit der Endanwender: ...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.


Mehr Artikel