Die wichtigsten CMD-Befehle für Windows zur Netzwerk-Analyse

Windows stellt leistungsfähige Befehle zur Verfügung, mit denen nicht nur Administratoren und Webmaster, sondern auch Endanwender schnell ihr Netzwerk oder ihre Internetverbindungen überprüfen und konfigurieren können. Wir stellen die wichtigsten Befehle für die Kommandozeile alias CMD von Windows XP, Vista, 7, 8.1 und 10 vor. [...]

CMD: Profi-Befehle für Windows
 © IDG
CMD: Profi-Befehle für Windows © IDG

Auf den nächsten Seiten stellen wir Ihnen die wichtigsten Windows-Befehle für Ihr Netzwerk und Ihre Internetverbindung vor, die Sie im CMD-Fenster von Windowseingeben können. Sie erfahren unter anderem, wie Sie die Mac-Adresse ermitteln, was es mit Arp auf sich hat, wie Sie die IP-Adresse Ihres Rechners herausbekommen und die Route Ihrer Datenpakete verfolgen. Wie Sie ganz einfach und schnell testen, ob Ihr Rechner überhaupt eine Verbindung ins Internet aufbauen kann und wie die Netzwerk-Konfiguration Ihres PCs konkret aussieht. Falls Sie einen Trojaner auf Ihrem PC vermuten, so stellen wir Ihnen einen Windows-Befehl vor, mit dem Sie eine solche unerwünschte Verbindung aufspüren können und alle geöffneten Internetverbindungen Ihres Rechners anzeigen.
Wir haben die CMD-/Kommandozeilen-Befehle mit Windows XP, Vista und Windows 7 getestet, weil diese Betriebssysteme im professionellen Umfeld/Unternehmenseinsatz immer noch am weitesten verbreitet sind. In der Regel sollten die CMDs aber auch mit Windows 8 funktionieren. Öffnen Sie das CMD-Fenster/die Eingabeaufforderung unter Windows 8, indem Sie "cmd" in das Suchen-Feld der Seitenleiste von Windows 8 eingeben und in der daraufhin erscheinenden Trefferliste auf "Eingabeaufforderung" klicken. Noch schneller öffnen Sie die Eingabeauffo...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.

Werbung

Mehr Artikel

Johann Strobl, Vorstandsvorsitzender der Raiffeisen Bank International (RBI). (c) David Sailer
News

Raiffeisen Bank International tritt Blockchain Research Institute bei

Das Institut ist somit die erste österreichische Bank, die dem Blockchain Research Institute beitreten wird. Dieser globale Think-Tank unterstützt seine mehr als 55 Mitglieder bei der Realisierung von Blockchain-basierten Projekten aus den Bereichen Finanzdienstleistungen, Produktion, Handel, Energie und Ressourcen, Technologie und Medien, dem Gesundheitswesen sowie der öffentliche Verwaltung. […]

Die großen Cloud-Player investieren massiv in IT-Infrastruktur und stärken so ihre Marktposition. (c) CW
News

Die Konzentration im Cloud-Markt nimmt weiter zu

Die weltweiten Umsätze im Public-Cloud-Markt steigen 2018 voraussichtlich um mehr als 20 Prozent. Vor allem die mächtigen „Hyperscaler“ im Cloud-Geschäft wie Amazon Web Services, Microsoft und Google bauen ihre dominierende Position weiter aus. Ein Wachstum […]