Die wichtigsten IT-Herausforderungen für das Datenmanagement

Innovationen im Bereich Server, Storage und Cloud zwingen die Unternehmen ihre IT-Strategie grundlegend zu überdenken. Denn sie wird künftig über den Erfolg oder Misserfolg eines Unternehmens entscheiden. Wie können sich aber Unternehmen auf die künftig datengetriebenen Geschäftsmodelle mit neuen Technologien vorbereiten. [...]

Datenmanagement und seine Herausforderungen an die IT (c) pixabay
Datenmanagement und seine Herausforderungen an die IT

Die zunehmende Digitalisierung in Unternehmen und das forcieren von Internet-of-Things-Projekten (IoT) lässt das Datenaufkommen explosionsartig ansteigen. Diese Daten- und Informationsflut lässt sich mit herkömmlichen IT-Infrastrukturen nur begrenzt in den Griff bekommen - deshalb sind neue innovative IT-Strategien mehr denn je gefragt. Nicht zuletzt gilt es, die steigenden Anforderungen an Datenschutz und Compliance auch in Zukunft zu erfüllen. In diesem Kontext verändern sich natürlich auch die herkömmlichen Anforderungen an das Datenmanagements grundlegend.
Dabei müssen sich Unternehmen nicht verrenken oder sich gar neu erfinden, Nein.- es gilt, die vorhandenen Daten effizienter zu nutzen und Datensilos zu eliminieren. Dabei kann man durchaus die disruptive Kraft der Digitalisierung zunutze machen und althergebrachte Prozesse analysieren und gegebenenfalls durch neue effiziente zu ersetzen. Das schafft neue Perspektiven auf das Unternehmen und kann neue Geschäftsmodelle hervorbringen.
Doch das immense Datenaufkommen will auch gemanaged werden. Denn schließlich gilt es auch, die gesetzlichen Regularien sowie Firmeninterne Compliance-Bestimmungen zu erfüllen. Damit gerät der IT-Verantwortliche immer mehr unter Druck beziehungsweise unter Zugzwang, die bestehende Datenmanagement...

Um diese Inhalte abzurufen, registrieren Sie sich bitte für den kostenlosen Business Account.

Werbung

Mehr Artikel